Dips
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Reis
Rind
Saucen
Snack
Sommer
Überbacken
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leckere Zucchinitaler mit frischem Kräuter - Joghurtdip

kohlehydratarm, gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 23.11.2008



Zutaten

für
1 große Zucchini oder mehrere kleine
500 g Hackfleisch (Rind)
½ Tasse Gemüsebrühe
½ Tasse Reis (Vollkornreis, ca. 125 ml)
1 kl. Dose/n Tomatenmark
1 kleine Zwiebel(n)
2 große Knoblauchzehe(n)
1 Kugel Mozzarella
1 Becher Joghurt (Vollmilchjoghurt, 125 g)
1 Becher Magerquark (250 g)
½ Bund Petersilie
½ Bund Schnittlauch
½ Zitrone(n), der Saft davon
1 TL Thymian
1 TL Oregano
Salz
Pfeffer
n. B. Gemüsebrühe, gekörnte
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
1/2 Tasse Gemüsebrühe in einem Topf ansetzen, 1/2 Tasse Vollkornreis darin ca. 25 Minuten weich kochen.

Die Zucchini (kann an der dicksten Stelle gut 7-8 cm Durchmesser haben) gut waschen und in 1/2 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein Backblech ausbreiten, die Oberflächen mit den Fingern oder einem Pinsel mit Olivenöl einstreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf jede Scheibe etwas Thymian (sehr gut ist frischer aus dem Garten!) geben. Die Zucchinischeiben zum Marinieren beiseite stellen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Nun die Zwiebel sowie 1 1/2 Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Knoblauch und Zwiebel darin leicht glasig werden lassen. Dann das Rinderhackfleisch dazu geben und krümelig anbraten. Zwischendrin gut würzen mit Salz, Pfeffer und etwas Gemüsebrühe. Ungefähr je 1 TL Thymian und Oregano zugeben. Das Tomatenmark zufügen und gut unterrühren. Sobald das Hackfleisch gar ist, den gekochten Reis zugeben und unterheben.

Den Mozzarella in sehr feine Scheiben schneiden.

Nun die Hackfleischmischung auf den Zucchinitalern verteilen (die Finger zu Hilfe nehmen). Oben drauf eine dünne Scheibe Mozzarella geben - den Käse eben so auf den Talern verteilen, dass bei allen Talern etwa gleich viel drauf ist (Tipp: Statt Mozzarella eignet sich natürlich auch Gouda oder Emmentaler).

Die Taler nun in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Backzeit beträgt zwischen 10 und 20 Minuten - je nachdem, wie weich die Zucchini und braun der Käse gewünscht sind. Nach 10 Minuten sind die Zucchini gut bissfest, nach 20 Minuten weich.

In der Zwischenzeit den Joghurtdipp anrühren. Dazu je 1 Becher Magerquark und Joghurt mit dem Schneebesen ordentlich durchrühren (je länger und kräftiger gerührt wird, desto cremiger wird es). Den Zitronensaft unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die übrig gebliebene halbe Knoblauchzehe nun fein würfeln. Die Petersilie und Schnittlauch hacken und beides unterrühren.

Die Zucchinitaler auf großen Tellern mit dem Joghurt-Kräuterdipp anrichten und servieren.

Ein schönes Sommergericht, kohlenhydratarm und frisch. Gut vorzubereiten, wenn Besuch kommt. Pro Person kann man mit 5 großen Talern rechnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bastelsuse

Hallo, habe grade dieses tolle Rezept zum Abendessen gemacht. Obwohl es mit Zucchini war, hat mein Sohn gesagt; es war lecker, hast gut gekocht Mama. Vielen Dank für diese leckere Zubereitung. Habe leider den Dip vergessen. :-( Von mir gibt es 5 Sternchen und die vergebe ich sehr selten, außerdem hab ich Bilder hochgeladen. Gruß Suse

02.10.2013 17:22
Antworten