Tomaten-Tarte mit Ziegenkäse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (184 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.11.2008 1008 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

80 g Butter, kalte
160 g Mehl
1 Prise(n) Salz
Fett für die Form

Für den Belag:

150 ml Sahne
1 Ei(er)
2 Eigelb
Salz und Pfeffer
150 g Ziegenfrischkäse
4 Tomate(n)
1 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
25 g Rucola

Nährwerte pro Portion

kcal
1008
Eiweiß
29,07 g
Fett
68,42 g
Kohlenhydr.
68,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Die Butter in Stücke schneiden und mit Mehl, Salz sowie 2 EL kaltem Wasser rasch verkneten. Den Teig in Folie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Sahne mit Ei und Eigelb verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte vom Ziegenfrischkäse zerbröckeln und unterrühren. Die Tomaten waschen, putzen und in Scheiben schneiden.

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 °C) vorheizen.

Eine Spring- oder Tarteform (Durchmesser 26 cm) fetten. Den Teig ausrollen, die Form damit auslegen, dabei einen Rand formen. Die Eier-Sahne-Mischung hineingießen. Die Tomaten darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Öl und Balsamico beträufeln.

Die Tarte im heißen Backofen auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen.

Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Den restlichen Ziegenkäse klein würfeln. Die Tarte nach 30 Minuten aus dem Ofen nehmen, mit dem Käse bestreuen und weitere 5 Minuten backen.

Mit Rucola bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kasibella

Die Tarte ist an sich sehr gut und ich mache sie sehr gerne. Allerdings habe ich mittlerweile ein paar Modifikationen vorgenommen. Der Teig war immer sehr bröselig, hier gebe ich ein Ei dazu (oder kaufe ihn fertig). Für die Füllung nehme ich meist den kräuter-ziegenfrischkäse und pimpe noch ein bisschen. Außerdem nehme ich meistens Cocktailtomaten, die kleinen Scheibchen sehen sehr schön aus.

18.04.2022 07:05
Antworten
cathleenwessner

Sehr lecker- gern jederzeit wieder

03.04.2022 15:21
Antworten
cathleenwessner

Sehr lecker - gern jederzeit wieder

03.04.2022 15:10
Antworten
cathleenwessner

Ganz einfach & sehr lecker - gern jederzeit wieder

02.04.2022 15:27
Antworten
Kräuterweible9

Ich habe die I..a Tarte-Form mit 32 cm Durchmesser verwendet. Da mir das mit der Teig Zubereitung nach der Arbeit zu viel war, habe ich den Quiche / Tarteteig gekauft. In der Form ausgelegt (nicht vorgebacken), Eiersahne rein etc. Beim Ziegenkäse hab ich mich verguckt und statt Frischkäse eine Ziegenkäserolle erwischt, das ging aber auch prima damit. Der Guss war bei mir überhaupt nicht flüssig, ich denke dass das daran liegt, weil meine Form größer war und der Guss daher dünner. Uns hat die Tarte prima geschmeckt, wir werden sie sicher öfter machen. Danke für das Rezept. * Bild folgt und Sternchen lass ich auch da

12.07.2021 17:14
Antworten
rosann

Echt lecker diese Tarte! Hatte noch Ziegenkäse im Kühlschrank und reichlich Tomaten und Rucola im Garten... ...Bilder lad ich gleich noch hoch, jetzt gibts schon mal 5 Sterne für dich!!! :-)

18.09.2013 16:09
Antworten
backfan89

Habe das Rezept heute auch ausprobiert, aber leider ist bei mir trotz verlängerter Backzeit der Teig in der Mitte nicht richtig durch geworden. Das nächste Mal werde ich den Teig vorbacken, bevor die anderen Zutaten drauf kommen, denn ein nächstes Mal wird es bestimmt geben!

18.07.2013 16:20
Antworten
dannimaus

So lecker! Diese Tarte ist ja der Hammer. Sogar unsere beiden Kinder ( 1 und 3 ) haben gegessen bis zum Platzen. MHHHHHHHHHHHH! Statt Frischkäse haben wir einen Ziegencamembert genommen. Danke fürs Rezept. LG Dannimaus

07.07.2013 20:23
Antworten
angelika1m

Hallo, geschmacklich sehr lecker besonders mit dem Rucola obendrauf. Ich konnte bei meiner 20 x 20 Form genau nach Anleitung arbeiten. Da hat alles gestimmt, auch die Backzeit. LG, Angelika

26.07.2009 23:07
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, wir hatten deine Tarte zum Mittagessen und sie war sehr lecker. Beim Teig habe ich noch etwas Wasser dazu gegeben, so war er etwas geschmeidiger. Auch hatte ich sie länger im Ofen, was aber bei den verschiedenen Ofen vorkommen kann. Geschmacklich etwas feines und ich werde sie ganz bestimmt wieder machen. Ein schönes Rezept, ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

06.07.2009 05:19
Antworten