Backen
Kuchen
Mikrowelle
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mikrowellenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.11.2008



Zutaten

für
1 Becher Zucker
1 Becher Mehl
1 Becher Orangensaft oder Milch
½ Becher Kakaopulver
¼ Becher Öl
2 Ei(er)
1 TL Backpulver
evtl. Kuchenglasur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier und den Zucker zusammen verrühren, dann die restlichen Zutaten dazugeben. Den Teig in eine Silikonform geben und bei 600 Watt 7 Minuten lang backen. Wenn die Masse noch flüssig sein sollte, in 1-Minutenschritten weiter backen.

Wenn der Kuchen fertig ist, noch 5 Minuten in der Form lassen und dann erst stürzen. Nach Belieben kann man noch eine Glasur drüber machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

littleparadisechrisi

Der geht ja wirklich super schnell und ist gar nicht mal schlecht! Habe meinen ca 8 Minuten bei mittlerer Stufe in der Mikrowelle gehabt. Er ist leider ein kleines bisschen trocken, also habe ich nach dem Backen noch ein wenig Orangensaft drübergetan.. Nächstes Mal werde ich wahrscheinlich noch ein paar Schokoladenstückchen reingeben, vielleicht auch Kirschen?! :)

12.01.2013 22:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallöle, Hilfe ! meine Mikrowelle hat 3 Stufen, hab die Wattzahl vergessen, hat einer von Euch auch so eine? Ich denke mal, es ist dann die mittlere Stufe für 600 Watt ( II )? Wär schön, wenn mir einer weiterhelfen könnte. Will diesen tollen Kuchen doch ausprobieren! gglG Gila

29.05.2012 09:42
Antworten
pantteri

Hallo, schönes Rezept und es hat auf Anhieb geklappt. Ich war am Anfang erst etwas skeptisch, was die Mikrowelle angeht. Das Endergebnis hat mich dann aber doch überrascht.

25.08.2010 17:35
Antworten
Joana1906

Hallo, ich habe das Rezept eben ausporbiert. Ich habe aber statt der Eier Minaralwasser genommen. (hatte keine eier zuhause) Er sieht gut aus und schmeckt auch sehr gut. Achso, ich habe auch unter den teig noch ein paar gemalen haselnüsse gerührt =O) Bilder folgen =O) VLG Joana1906

03.05.2010 17:04
Antworten
LeckerSchmecko

Mh bei mir hat's leider nicht so richtig geklappt... Der Kuchenteig ist nicht aufgegangen, es blieb einfach eine gestockte matschige Teigmasse. Hab ihn dann nochmal eine Minute nachgebacken, aber wirklich besser wurde es nicht. Geschmacklich war's ok, aber von der Konsistenz her war es ein 5cm dicker Pfannekuchen.

21.03.2009 14:36
Antworten
Nickystern80

Echt Klasse! War anfangs skeptisch aber werde ihn öfter machen, der ist ja echt soooo schnell fertig und schmeckt warm klasse! Aber auch den nächsten Tag, falls was übrig bleibt! Ist er immer noch richtig fluffig :o) Das ist nicht nur einer für unverhofften Besuch, den bekommen meine Gäste am Samstag zur Geburtstagsfeier auch mit aufgetischt. Mal schauen was die dazu sagen werden! Aber meine kleine Familie und ich waren echt begeistert, da gibt es auch nichts falsch zu machen! Simpel und schnell kein langes gesuche im Supermarkt da man alle Zutaten meißt eh zuhause hat........ Großes lob

15.01.2009 23:34
Antworten
Biberle

Sorry, das ich den Kommentar erst jetzt gesehen hab. Wie du schon richtig vermutet hast, entspricht das Fassungsvermögen einem Kaffebecher.

16.01.2009 16:04
Antworten
Marga0610

Hallo Biberle, welches Fassungsvermögen haben die Becher? 0,25 l, wie eine normale Tasse? LG Marga

24.11.2008 13:12
Antworten