Bewertung
(32) Ø4,09
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
32 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2008
gespeichert: 507 (1)*
gedruckt: 1.888 (13)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2004
180 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

Salatgurke(n)
200 g saure Sahne oder Schmand
1 EL Essig (Honigessig)
2 TL Essig (Himbeeressig)
1 TL Aceto balsamico, weiß
1 TL, gestr. Senf
2 TL, gestr. Zucker, braun
1 TL Worcestersauce
2 EL Öl, kein Olivenöl!
1 kleine Zwiebel(n), rot
2 kleine Knoblauchzehe(n)
2 EL, gestr. Dill, getrocknet
1 Spritzer Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
  Radieschen, evtl.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und den Knoblauch ganz fein würfeln und mit der sauren Sahne vermischen. Die Essigsorten, Senf, Zucker und Worcestersauce zugeben und alles gut verrühren. Zuletzt das Öl untermischen.

Die Gurke schälen, in feine Scheiben hobeln und zu der Sauce geben. Alles gut mit viel Pfeffer, Salz, dem Zitronensaft und dem Dill abschmecken und mindestens 5 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Dann eventuell nochmal mit Salz, Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann auch noch ein halbes Bund Radieschen zufügen. Wer lieber viel Sauce hat, nimmt eine Gurke, wer es weniger flüssig mag, nimmt 2 Gurken. Anstelle der sauren Sahne geht auch Schmand. Natürlich kann man auch frischen Dill verwenden, ich habe aber meist nur Getrockneten zuhause, da ich mich meist spontan für diesen Salat entscheide.