Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2008
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 392 (7)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.01.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
75 g Magerquark, abgetropft
2 EL Milch
3 EL Öl
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
200 g Mehl
2 TL Backpulver
Ananas (knapp 1 kg)
Ei(er)
1/2 TL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
250 ml saure Sahne
  Butter für die Form
  Mehl für die Arbeitsfläche

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen. Den abgetropften Quark mit der Milch, dem Öl, 50 g Zucker, dem Salz, 150 g Mehl und dem Backpulver zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerätes und später mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.

Zwei Drittel des Teigrad auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, den Springformboden damit auslegen. Aus dem restlichen Teig eine Rolle drehen und den Kuchenrand daraus formen.

Die Ananas vierteln, schälen den harten Strunk aus der Mitte entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und der Zitronenschale schaumig schlagen. Abwechselnd das restliche Mehl und die saure Sahne untermischen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen und unter die Eigelbcreme ziehen. Die Ananasstücke auf dem Kuchenboden verteilen. Den Guss darübergeben.

Den Ananaskuchen auf der mittleren Schiene des Backofens 40 Minuten backen. Den Kuchen 5 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.