Bewertung
(120) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
120 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2008
gespeichert: 5.886 (11)*
gedruckt: 13.292 (39)*
verschickt: 172 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.08.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
500 g Mehl
250 ml Wasser, lauwarmes
100 ml Öl
1 TL Zucker
1 TL Salz
1/2 Würfel Hefe, frische oder
1 Pck. Trockenhefe
  Für die Füllung:
500 g Spinat, (kann auch TK Spinat sein)
2 m.-große Zwiebel(n)
50 ml Öl
  Salz und Pfeffer
1/2 TL Sumach (gibts im türkischen Laden)
  Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bereiten Sie einen Teig, indem sie alle Zutaten zusammen in einer Schüssel vermengen. Kneten Sie den Teig bis er schön geschmeidig wird. Geben Sie etwas Öl auf die Oberfläche des Teiges. Bedecken sie ihn mit 1 Schicht Frischhaltefolie und 1-2 dicken Handtüchern. Stellen Sie den Teig für ca. 25 Minuten zur Seite.

Bereiten Sie zwischendurch die Füllung, indem sie frischen Spinat gut waschen und klein schneiden. TK Spinat nur klein schneiden. Die Zwiebeln auch klein schneiden und zum Spinat geben. Streuen Sie Salz über den Spinat und kneten sie den Spinat mit den Zwiebeln so lange, bis ein Saft entsteht. Schütten Sie den Saft weg, damit er nicht im Ofen ausläuft. Dann schmecken Sie mit Zitronensaft, Öl, Pfeffer, Salz und Sumach ab und kneten noch etwas. Wenn Sie kein Sumach haben, es geht auch ohne (hat einen etwas säuerlichen Geschmack).

Rollen sie den Teig aus und stechen Sie Kreise, so groß wie eine Untertasse, ab. Legen Sie die trockene Spinatfüllung in die Mitte jedes Teiges und drücken Sie etwas an. Den Rand jeden Kreises an 3 Punkten in gleichem Abstand zwischen Daumen und Zeigefinger fassen und zusammendrücken, sodass eine Art Dreieck entsteht, und ein kleiner Rand gebildet wird, aus dem die Füllung nicht auslaufen kann. Legen Sie die Teilchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backen sie im vorgeheizten Ofen bei 200°C 20-25 Minuten, bis sie goldbraun werden.

Sie können die Teilchen auch kalt essen. Man kann sie auch gut auf Vorrat einfrieren.

Jedes Mal, wenn ich diese Spinat -Teilchen mache, sind die ruck-zuck weg. Mann kann sie auch am nächsten Tag essen, wenn noch was übrig bleibt. Bei mir bleibt leider nichts übrig. Obwohl ich es einmal mit doppelter Menge versucht habe, vergeblich.

Eignet sich auch sehr gut fürs Partybuffet.