Dips
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Schwein
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Bolognese

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.11.2008



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
2 Stange/n Staudensellerie
100 g Schinkenspeck, oder normaler durchwachsener Speck
300 g Hackfleisch, vom Rind
125 ml Brühe
1 Schuss Rotwein
1 Dose Tomate(n), stückige (400 g)
400 g Nudeln
Salz und Pfeffer
Oregano
Chilipulver
Parmesan, geriebener

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Zwiebel, Möhren, Sellerie und Speck klein schneiden.

Den Speck in einer großen und tiefen Pfanne anbraten, das Gemüse dazu geben und kurz mit anbraten, dann das Gemüse in der Pfanne an den Rand schieben. In der freien Mitte der Pfanne nun das Hackfleisch krümelig braten. Mit Brühe und Rotwein ablöschen und alles vermischen. Die Tomaten inkl. Saft dazu geben. Ganze Dosentomaten müssten noch zerdrückt werden.

Alles durchrühren und mit Salz, Pfeffer und evtl. anderen Gewürzen wie z.B. Oregano, Chili etc. abschmecken. Achtung! Nicht zu viel Salz! Durch den Speck ist die Sauce bereits ein wenig salzig.
Mindestens 15 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. Wenn die Sauce eine Stunde kocht, ist es auch gut.

Die Nudeln bissfest kochen und mit der Sauce servieren.

Frisch geriebener Parmesan passt toll dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Graf_Wronsky

Hallo, Knoblauch gehört für mich unbedingt an die Soße, etwas mehr Rotwein und statt Chili schwarzer Pfeffer. LG, Graf_Wronsky

27.03.2009 15:15
Antworten
Terrinentrine

Wie ich mittlerweile nun erfahren habe MUSS eine anständige Bolognese richtig lange köcheln. Etwa 3 Stunden. Je längert, desto besser. Kann ich auch hier bestätigen. Der Tomatengeschmack wird intensiver :-)

15.01.2009 15:53
Antworten