Deutschland
Eintopf
Europa
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
raffiniert oder preiswert
Schwein
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erbsencremesuppe mit Speck

Kräftige, würzige Suppe für die Herbst- und Wintersaison

Durchschnittliche Bewertung: 2
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 23.11.2008



Zutaten

für
300 g Erbsen, getrocknete grüne
1 Knochen, (Schinkenknochen) oder geräucherte Schinkenschwarte( 2Stck)
1 Stange/n Lauch
1 große Möhre(n)
1 Petersilienwurzel(n)
75 g Speck, durchwachsener, nach Belieben mehr
1 große Zwiebel(n)
1 EL Öl, (Sojaöl)
4 EL Sahne
etwas Majoran
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener weißer
4 EL Kresse, abgeschnittene Blättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Die Erbsen waschen verlesen und von Wasser bedeckt 12 Stunden quellen lassen. Die Erbsen im Einweichwasser mit dem Schinkenknochen oder der Schwarte und noch etwas Wasser zum Kochen bringen. Den Schaum abschöpfen, salzen und die Erbsen zugedeckt 1,5 Stunden köcheln lassen. Den Lauch putzen, waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Die Möhre und die Petersilienwurzel schälen, waschen und klein würfeln. Das Gemüse nach 1 Stunde Garzeit zu den Erbsen geben und mit kochen.

Den Speck klein würfeln. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin ausbraten. Wenn der Speck glasig ist, die Zwiebelringe dazu geben, beides knusprig braun braten und beiseite stellen.

Den Knochen oder die Schwarte aus der Suppe nehmen und die Suppe durch ein Haarsieb passieren. Mit der Sahne verrühren, mit Majoran, Pfeffer und Salz abschmecken und erneut erhitzen.

Die Suppe anrichten und mit den Speckwürfeln, den Zwiebelringen und der Kresse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.