Braten
Ei
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinsrouladen, mit hart gekochten Eiern gefüllt

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 22.11.2008



Zutaten

für
4 Steak(s) vom Schweinerücken, dünn, durchwachsen
Salz und Pfeffer
2 EL Senf (Dijon-)
4 Ei(er), hart gekocht
8 Scheibe/n Speck, durchwachsen
3 EL Öl
2 Zwiebel(n), fein gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 Peperoni, rot, fein geschnitten
2 EL Tomatenmark
200 ml Weißwein
300 g Möhre(n)
30 g Butter
1 EL Petersilie, glatt, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eier hart kochen, anschließend schälen.
Das Fleisch vorsichtig so dünn wie möglich klopfen. Das gelingt am besten zwischen zwei aufgeschnittenen Gefrierbeuteln. Leicht salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. 15 Minuten kühl stellen.
Anschließend jede Roulade mit 2 Scheiben Speck und einem Ei belegen. Einrollen und fest binden.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Peperoni ebenfalls fein hacken.

In heißem Öl die Rouladen von allen Seiten anbraten, die gehackte Zwiebel, Knoblauch und Peperoni dazu geben. Mit 5 EL Wasser ablöschen.

Tomatenmark mit den Wein verrühren und über die Rouladen geben. Für 45 Minuten in den Backofen bei 180 Grad geben. Gelegentlich mit Flüssigkeit begießen.

Möhren in Salzwasser gar kochen, anschließend in heißer Butter schwenken. Mit gehackter Petersilie garniert als Beilage zu Rouladen servieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.