Bewertung
(8) Ø4,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2008
gespeichert: 410 (1)*
gedruckt: 1.291 (3)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.01.2007
168 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

250 g Mehl
20 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2  Zitrone(n), unbehandelt, davon die Schale
1 Prise(n) Salz
Eigelb
100 g Butter, kühle
25 g Hefe, frische
100 ml Milch, lauwarm
Ei(er), verquirlt
  Für die Füllung:
300 ml Milch
150 g Mohn, gemahlen
50 g Grieß
 n. B. Rosinen, in Rum eingelegt
1/2 TL Zimt
1/2  Zitrone(n), unbehandelt, davon die Schale
30 g Nüsse, gehackt
70 g Zucker
20 g Butter
1 EL Honig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Teig:
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Den Zucker, den Vanillezucker, die Zitronenschale, das Salz und Dotter unterrühren. Die Butter in Stücke schneiden und zum Mehl geben und wie Mürbteig abbröseln.
Die Hefe in einem Teil der Milch auflösen und dazugießen. Dann die restliche Milch hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten. Den Teig etwa 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung:
In der Zeit, in der der Teig geht, die Mohnfüllung vorbereiten.
Dafür die Milch mit einer Prise Salz und der Zitronenschale zum Kochen bringen. Den Grieß zugeben und kurz aufkochen lassen. Nun den Mohn, den Zucker, den Honig , die Rumrosinen, gehackte Nüsse und Zimt sowie Butter unterrühren. Gut erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Die Masse sollte jetzt dickcremig sein und festigt sich noch durchs Auskühlen.
Sollte es zu fest sein, etwas erhitzte Milch dazumischen und ausquellen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und diese in 10 Stücke schneiden. Die Teigstücke zu ovalen Scheiben ausrollen und die Mohnfüllung in einem Strang mittels Spritzsack ohne Tülle darauf verteilen. Von der Längsseite her aufrollen und schmale Kipferl formen.
Das Ei verquirlen. Die Kipferl mit der Hälfte davon bestreichen und trocknen lassen. Danach die Mohnkipferl mit dem restlichen Ei bestreichen und wieder trocknen lassen. (Ich gebe sie dazu auf den Balkon.) Durchs Trocknen entsteht dann die charakteristische gerissene Oberfläche!

Inzwischen den Backofen auf 190° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen oder einfetten. Die Kipferl auf das Blech legen.
Im Backofen (Mitte) in etwa 35 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.