Backen
Europa
Vegetarisch
Österreich
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Hefe - Mohnkipferl

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 22.11.2008 3785 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
20 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), unbehandelt, davon die Schale
1 Prise(n) Salz
1 Eigelb
100 g Butter, kühle
25 g Hefe, frische
100 ml Milch, lauwarm
1 Ei(er), verquirlt

Für die Füllung:

300 ml Milch
150 g Mohn, gemahlen
50 g Grieß
n. B. Rosinen, in Rum eingelegt
½ TL Zimt
½ Zitrone(n), unbehandelt, davon die Schale
30 g Nüsse, gehackt
70 g Zucker
20 g Butter
1 EL Honig

Nährwerte pro Portion

kcal
3785
Eiweiß
99,76 g
Fett
212,12 g
Kohlenhydr.
364,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Teig:
Das Mehl in eine Schüssel sieben. Den Zucker, den Vanillezucker, die Zitronenschale, das Salz und Dotter unterrühren. Die Butter in Stücke schneiden und zum Mehl geben und wie Mürbteig abbröseln.
Die Hefe in einem Teil der Milch auflösen und dazugießen. Dann die restliche Milch hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten. Den Teig etwa 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung:
In der Zeit, in der der Teig geht, die Mohnfüllung vorbereiten.
Dafür die Milch mit einer Prise Salz und der Zitronenschale zum Kochen bringen. Den Grieß zugeben und kurz aufkochen lassen. Nun den Mohn, den Zucker, den Honig , die Rumrosinen, gehackte Nüsse und Zimt sowie Butter unterrühren. Gut erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Die Masse sollte jetzt dickcremig sein und festigt sich noch durchs Auskühlen.
Sollte es zu fest sein, etwas erhitzte Milch dazumischen und ausquellen lassen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und diese in 10 Stücke schneiden. Die Teigstücke zu ovalen Scheiben ausrollen und die Mohnfüllung in einem Strang mittels Spritzsack ohne Tülle darauf verteilen. Von der Längsseite her aufrollen und schmale Kipferl formen.
Das Ei verquirlen. Die Kipferl mit der Hälfte davon bestreichen und trocknen lassen. Danach die Mohnkipferl mit dem restlichen Ei bestreichen und wieder trocknen lassen. (Ich gebe sie dazu auf den Balkon.) Durchs Trocknen entsteht dann die charakteristische gerissene Oberfläche!

Inzwischen den Backofen auf 190° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen oder einfetten. Die Kipferl auf das Blech legen.
Im Backofen (Mitte) in etwa 35 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nchristine1

Hallo GiRaff13, du kannst auch Monback verwenden, ich nehme es nicht so gerne da es sehr süß ist. Geht aber natürlich trotzdem. Würde mich freuen wenn du es ausprobierst und vielleicht ein Bild einstellst.

08.12.2019 00:24
Antworten
GiRaff13

Das Rezept klingt super gut! Ich würde es gerne ausprobieren, weiß aber nicht wo man gemahlenen Mohn herbekommt. Lässt sich das Rezept auch mit Mohnback zubereiten?

06.12.2019 13:42
Antworten
genovefa56

Hallo Christine hab schon viele Germteigrezepte gemacht,doch dieses ist auch ein Hammer... und ICH als Mohnfan sowieso...!😉 Glg. Grete

17.03.2019 19:03
Antworten
nchristine1

Hallo Grete, vielen Dank fürs ausprobieren, es freut mich besonders wenn du die Kipferl gut findest. Weiß welch gute Bäckerin du bist. Ganz liebe Grüße Christine

17.03.2019 19:37
Antworten
nchristine1

Hallo Cowaki, vielen Dank fürs probieren und die gute Bewertung. Mit der Temperatur ist es immer so eine Sache, jeder Herd bäckt irgendwie anders. Freue mich dass sie trotzdem geschmeckt haben. Ich finde auf dem Bild sieht man es gar nicht so arg. Liebe Grüße Christine

16.12.2016 22:20
Antworten
schnackerl66

Ooooh Christine, was hast du mir da nur angetan ??? Da brauch ich meine Jeans bald ne Nummer größer ;-)) Volle Punktzahl geb ich nur dann, wenns wirklich perfekt ist. Diese Hörnchen sind hammermäßig sündhaft gut :-) Ich könnt mich reinlegen in die Dinger! Hab sie heut Nachmittag gebacken, das Ergebnis ist himmlisch. Ich komm aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus :-) Viiiieeelen Dank für dieses herrliche Rezept; Fotos sind unterwegs :-)) herzliche Grüsse von der Mohnliebhaberin schnackerl66

19.10.2012 19:33
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Christine, bei mir gab es auch deine Hefe - Mohnkipferl und sie sind etwas sehr feines. Der Teig ist toll und lässt sich auch prima verarbeiten. Bei der Fülle ging es mir und den anderen auch so wie Mima, das uns diese besonders durch die gehäckten Nüsse sehr gefallen hatt. Ein sehr schönes Rezept von dir, hab vielen Dank. Ein Foto ist auch unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

21.08.2009 23:19
Antworten
nchristine1

Hallo Pumpkin-Pie, vielen Dank für deinen Kommentar. Wenn man Mohn mag sind diese Kipferl eine sehr feine Sache. Freue mich sehr wenn sie dir geschmeckt haben. Danke auch für die Bewertung. Liebe Grüße Christine

22.08.2009 22:35
Antworten
mima53

Hallo Christine heute habe ich diese Kipferl gebacken und diese schmecken seeehr gut, besonders gefällt mir in der Mohnfülle, dass auch gehackte Walnüsse darinnen sind - ich habe die Kipferl noch mit etwas Hagelzucker bestreut - Bild folgt liebe Grüße Mima

16.03.2009 15:09
Antworten
nchristine1

Liebe Mima, freue mich sehr, dass Du das Rezept nachgebacken hast und Dir die Kipferl so gut schmecken. Die Mohnfülle ist sehr gut, mit Hagelzucker sehen sie bestimmt auch sehr schön aus. Bin schon gespannt auf das Bild. Danke Dir. Liebe Grüße Christine

16.03.2009 16:57
Antworten