Süßer Hefeteig aus Vollkornmehl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ideal für Weckmänner, Stutenkerle oder auch den Zopf

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.11.2008 2444 kcal



Zutaten

für
500 g Weizen, fein gemahlen
300 ml Milch, lauwarme
20 g Hefe
50 g Honig
1 Stück(e) Ei(er)
50 g Butter, weich
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
2444
Eiweiß
83,83 g
Fett
68,35 g
Kohlenhydr.
363,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Hefe in der Milch auflösen, Honig, Ei und Salz unterrühren. Mehl dazumischen, Butter einarbeiten. Evtl. etwas Flüssigkeit/Mehl zugeben und gut kneten (ca. 10 Minuten). Zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Erneut kurz durchkneten und Teig wie gewünscht weiter verarbeiten.
Teiglinge mit Wasser bepinseln und zugedeckt gehen lassen.

Teiglinge im auf 180° vorgeheizten Backofen unter Schwaden 15 Minuten anbacken, danach die Temperatur auf 160° reduzieren und weiter backen, bis sie die gewünschte Farbe angenommen haben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leckerchens

Habe gerade wieder Puhmänner und -Frauen im Ofen! Bei uns heißen sie natürlich auch Stutenkerle, aber in Mülheim a. d. Ruhr spricht man auch von Puhmännern!

06.12.2017 18:27
Antworten
Leckerchens

Liebe Heike, - Ja ne, sind ganz schöne Dickerchens und waren super lecker!!!!! Könnte jetzt schon wieder einen vernaschen! :O) - Danke, für Dein tolles Rezept! :O) LG. Rita

12.12.2013 16:54
Antworten
Leckerchens

Liebe Heike, Danke Dir für Deine Info :O) Als Neuling habe ich es noch ein bisschen schwer mich hier "durchzuwurschteln". - Hatte ich gestern aber auch noch irgendwo entdeckt, das das mit den Bildern auswerten etwas dauert! Deinen süßen, leckeren Vollkorn Teig gibt`s dann in diesem Jahr bei uns zum Nikolaus, weil mein Mann noch nicht so gut beißen kann ( neue Brücke )! Mal gucken, ob die wieder so gut aufgehen.... Letztes Jahr waren das drei ganz schöne Dickerchens :O) LG. Rita

15.11.2013 16:49
Antworten
heike50374

Hallo Rita, herzlichen Dank für das tolle Bild, die sehen ja super aus! LG, Heike

11.12.2013 18:40
Antworten
heike50374

Liebe Rita, mach dir keine Sorgen, das dauert immer ein paar Tage. Lg

15.11.2013 13:19
Antworten
Sandra_

Sehr lecker, gerade durch den Honig haben sie eine perfekte Süße, nicht zu süß, schmeckt auch nicht so künstlich wie Raffinadezucker. Hat jemand Tipps, wie man Stutenkerle formt? Alles so ausschneiden und was macht man mit den Teigresten? Ich hatte zwischendurch nur den Arme+Körper+Beine ausgeschnitten und den Kopf aus einer Kugel geformt, das sah alles nicht so schön aus? Viele Grüße, Sandra

06.11.2011 19:41
Antworten
heike50374

Hallo Sandra, ich nehme ein längliches Stück Teig, drücke oben den Kopf ab und Arme und Beine werden mit der Schere geschnitten. Das kannst du auch auf dem 2. Foto sehen. Versuche es einfach mal. LG Heike

06.11.2011 22:42
Antworten
heike50374

Hallo Sandra, danke für das schöne Bild. Deine Weckmänner sind dir sehr gut gelungen. LG Heike

06.12.2011 09:26
Antworten
Backmaus88

Hallo Heike, ich habe am Freitag deine Stutenkerle gebacken. Die schmeckten uns allen sehr gut und waren nicht zu süß. Werden auf jeden Fall in den nächsten Tagen noch mal gebacken. Gruß Backmaus

14.11.2010 13:22
Antworten
heike50374

Hallo Backmaus, freut mich, dass dir mein Rezept gefällt und du es ausprobiert hast. Liebe Grüße Heike

14.11.2010 14:28
Antworten