Dinkelsahnewaffeln

Dinkelsahnewaffeln

Rezept speichern  Speichern

wenig Zucker, ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.11.2008



Zutaten

für
150 g Dinkelmehl, hell
125 ml Wasser, kalt
125 ml Sahne
1 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Man rührt alle Zutaten zu einem Teig zusammen und backt daraus wie gewohnt Waffeln im Waffeleisen.

Reicht für etwa 8 Waffeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Müsliflocke

Hallo muffin63 =) hab deine Muffins schon oft gemacht, finde sie wunderbar und furchtbar lecker!!! Da ich keine Milchprodukte vertrage verwende ich immer Sojasahne und anstatt Zucker Agavensirup. Liebe Grüße

24.09.2009 16:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eben deshalb hab ich die Waffeln ja auch gemacht, weil meine Tochter nicht so viel zucker essen soll :-) War also genau richtig.

20.06.2009 10:29
Antworten
muffin63

Hallo Viviane, freut mich dass es deiner Tochter geschmeckt hat. Das die Waffeln für deinen Gaumen eher fade waren, kann ich verstehen, es war ja nur wenig Zucker im Rezept angegeben. Du kannst gerne mehr Zucker verwenden. Das können natürlich alle die es süßer mögen. Der Clou an diesem Rezept war, nicht nur eine Dinkelmehlwaffel anzubieten, sondern auch eine Waffel, die nicht so süß ist. Was unserem Geschmack entspricht. LG muffin63

19.06.2009 17:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

War der perfekte Nachmittagssnack für meine Tochter. Für mich schmeckten sie ein bisschen fad, aber sie hat ordentlich zugelangt...

19.06.2009 16:44
Antworten