Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2008
gespeichert: 53 (0)*
gedruckt: 543 (7)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Stachelbeeren
200 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
6 m.-große Ei(er)
750 g Magerquark
1 Dose Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen)
1 Pck. Fertigmischung für Käsekuchen (Käsekuchenhilfe)
1 EL Mehl zum Bestäuben der Stachelbeeren
100 g Mandel(n), ohne Haut
2 EL Honig, flüssiger
100 g Schlagsahne
1 EL Puderzucker
  Fett und Semmelbrösel für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Stachelbeeren waschen und putzen. 15 Beeren zum Verzieren beiseite legen.

100 g Butter mit 100 g Zucker und dem Vanillinzucker mit dem Schneebesen cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren, dann nacheinander Quark, Kondensmilch und Käsekuchenhilfe unterrühren. Die Stachelbeeren mit Mehl bestäuben und unter die Quarkmasse heben.

Eine Springform gut fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Quarkmasse einfüllen und glatt streichen. Im Backofen bei 175°C (Umluft 150°C) zunächst 40 Minuten vorbacken.

Inzwischen die Mandeln grob hacken. 100 g Butter mit 100 g Zucker, dem Honig und der Sahne in einem Topf aufkochen lassen. 5 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen, dann die Mandeln unterheben. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Mandelmasse darauf verstreichen. Dabei einen Rand lassen, sonst läuft beim Backen alles runter. Nochmals 15-20 Minuten backen. Den Kuchen am Rand von der Form lösen, jedoch noch in der Form auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Danach aus der Form nehmen, den Rand mit Puderzucker bestäuben und den Kuchen oben mit den restlichen Stachelbeeren verzieren.