Gyrosauflauf mit Sauce Hollandaise


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (292 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 22.11.2008



Zutaten

für
500 g Nudeln, (Spiralen)
750 g Schweinefleisch, geschnetzelt, schon fertig gewürzt nach Gyros Art
4 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Becher Sauce Hollandaise
2 Beutel Käse, geriebener (Emmentaler, Gouda oder Parmesan)
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

Die Knoblauchzehe klein schneiden und in die heiße Pfanne mit etwas Öl geben. Nach kurzem Anschwitzen das Fleisch darin scharf anbraten! Wenn das Fleisch schön gebräunt ist, die Zwiebeln hinzu geben. Wenn die Zwiebeln glasig sind, das Fleisch vom Herd nehmen.

Wenn die Nudeln fertig sind, diese abgießen, in eine Auflaufform geben und eine Lage Käse darauf streuen. Darauf kommt das Fleisch und dann der restliche Käse. Jetzt gießt man die Sauce Hollandaise über alles und schiebt die Form in einen auf 210 Grad vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten.

Der Käse sollte schön zerlaufen sein und eine leichte Bräune haben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

theo_s04

Heute das erste Mal so gekocht, allerdings mit Hähnchengeschnetzeltes. Einfach nur mega lecker und wirklich einfach zu machen.

14.08.2022 12:37
Antworten
nicky0812

Huhu... Meint ihr das funktioniert auch mit Reis? LG Nicole

18.04.2022 20:21
Antworten
anni66

Hallo, ich möchte diesen Auflauf für drei Personen machen. Würdet ihr dann 500g Nudeln nehmen oder eher weniger? LG anni

06.11.2021 11:04
Antworten
Katrin2907RS

Super lecker! Vielen Dank für dieses schnelle, unkomplizierte Gericht.

27.06.2021 17:29
Antworten
marckasprzyk

Sehr sehr lecker. Könnten uns reinsetzen 👍

05.06.2021 17:26
Antworten
bBrigitte

Ich kann nur sagen lecker, lecker.

08.02.2009 06:11
Antworten
Maja72

Da kann ich nur sagen : Danke, danke!! Und wie gesagt, man kan ihn sehr grosszügig variieren. Ich benutze hin und wieder auch frischen Spinat oder Erbsen und Wurzeln, die man dann zwar in einem seperatem Topf vorher zubereiten muss - schmeckt aber eben auch toll und man hat gleichzeitig noch etwas Gemüse dazu. Aber es freut mich immer, so etwas zu lesen. Schönes Restwochenende noch und weiterhin viel Spass mit Chefkoch. Mario

08.02.2009 09:58
Antworten
dreichert1

ganz lecker wird jetzt öfter geben

07.02.2009 08:08
Antworten
anneke87

Wow klingt lecker und kalorienreich ;-) Stell mir das Ganze mit Zugabe von Sauerkraut lecker vor. Dann wirds schön saftig. Werd das Rezept mal nachkochen.

24.01.2009 19:16
Antworten
Maja72

Würde mich freuen wenn es euch schmeckt - ergänzen kann man das Rezept mit vielen Gemüsearten - Bohnen, Erbsen etc. und vielleicht ja auch Sauerkraut.:) Würde mich freuen wenn Du Dich danach noch mal meldest und sagst wie es geschmeckt hat, OK??? Lasst es Euch schmecken!!!

24.01.2009 21:05
Antworten