Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.11.2008
gespeichert: 90 (0)*
gedruckt: 741 (2)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.09.2007
1.143 Beiträge (ø0,27/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Tofu
2 TL Currypaste, milde (Asialaden)
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Sojasauce, helle
2 EL Sojasauce, dunkle
Möhre(n)
150 g Sojasprossen
Frühlingszwiebel(n)
1/2 Liter Pflanzenöl, zum Frittieren
1/2 TL Kurkuma

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 240 kcal

Den Tofu in 1 cm große Würfel schneiden. 1 Msp. Currypaste mit 3 EL Gemüsebrühe und je 1 EL heller und dunkler Sojasoße verrühren. Den Tofu darin marinieren und im Kühlschrank 2 Std. durchziehen lassen.

Die Möhren putzen und in Stifte schneiden. Die Sprossen waschen und abtropfen lassen. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

Den Tofu abtropfen lassen. Das Öl im Wok stark erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hineingehaltenen Holzkochlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen. Den Tofu darin portionsweise 2 Min. frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Öl bis auf 1 EL abgießen, die Möhren für 2 Min. darin pfannenrühren, an den Rand schieben. 1 weiteren EL Öl in den Wok geben, Sprossen und Frühlingszwiebeln 1 Min. rühren, auch an den Rand schieben. Die restliche Brühe angießen, restliche Currypaste darin auflösen und restliche Sojasoßen einrühren. Anschließend das Kurkumapulver einrühren und alles zusammen kurz aufkochen lassen. Den Tofu dazugeben, kurz warm werden lassen und servieren.