15 Minuten Gemüse-Nudel-Suppe


Rezept speichern  Speichern

Gesund, fettarm und kunterbunt!

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (539 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.11.2008 240 kcal



Zutaten

für
1,4 Liter Gemüsebouillon, selbstgemacht oder Brühwürfel
100 g Nudeln
1 kleine Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
1 m.-große Zucchini
1 Paprikaschote(n), gelb
4 Tomate(n), reif
etwas Pfeffer und weitere Gewürze nach Belieben und Geschmack
etwas Schnittlauch, fein geschnitten
etwas Petersilie, fein geschnitten
etwas Öl, zum Dünsten

Nährwerte pro Portion

kcal
240
Eiweiß
8,35 g
Fett
9,29 g
Kohlenhydr.
29,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
In einem Topf etwas Öl erhitzen. Zwiebel pellen, klein schneiden und im heißen Öl ca. 3 Min. dünsten. Gemüsebrühe hineingießen und aufkochen lassen.

In der Zwischenzeit Möhren schälen, Zucchini waschen und beides in dünne Scheiben schneiden. Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen, entstielen und grob hacken. Möhrenscheiben in die kochende Brühe geben und ca. 2 Min. vorkochen, dann Zucchini und Nudeln hinzugeben und in ca. 7 - 10 Min. bei mittlerer Hitze bissfest kochen. Nach ca. 5 Min. die Paprika- und Tomatenwürfel hineingeben und mit Gewürzen abschmecken.

Die Suppe in tiefen Tellern anrichten und mit fein gehacktem Schnittlauch und Petersilie garnieren.

Zubereitungs-Tipp:
Während die Brühe aufkocht, die Möhren direkt über dem Topf in Scheiben hobeln. Dann die Zucchini waschen und ebenfalls direkt über dem Topf hobeln. Nudeln hinzufügen und bevor die Paprika- und Tomatenwürfel rein kommen, kann z. B. schnell der Tisch gedeckt werden oder ein Teil vom Rüstgeschirr aufgeräumt werden.

Lecker-Schmecker-Tipp:
Mit Sojasauce abschmecken. Oder Wurst oder Cervelat in Scheiben schneiden und kurz vor dem Servieren in die Suppe geben. Oder geraspelten Käse dazu servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hannka

Heute nachgekocht und perfekt. Wird es wieder geben. An Gewürzen gab es lediglich Salz, Pfeffer und Majoran dran. Daumen hoch.

13.05.2020 11:16
Antworten
koraol

Ich mache die Suppe mit Dosentomaten...schmeckt auch sehr lecker...ähnlich einer Minestrone.

08.02.2020 13:08
Antworten
Shinelle

Das ist eine tolle "basic" Suppe, die man nach Belieben aufpeppen kann. Hier meine Variante: Zwiebeln in Kokosöl andünsten. Kochendes gefiltertes Wasser rein. Klein geschnittene Kartoffeln, Karotten, Salz, Pfeffer und Tee-Ei mit folgendem Inhalt rein: Kreuzkümmel & Fenchelsamen und klein geschnittenes Stück Ingwer. (Nach dem Kochen das Tee-Ei wieder entfernen) Ein paar Min. später Dinkelfusilli, Erbsen und grüne Bohnen rein, gar kochen. Am Schluss mit Kokosmilch, Kurkuma, Petersilie und getrockneten Chiliflocken abschmecken.

24.12.2019 13:00
Antworten
buume

Alternativ die Brühe durch Haferflocken ersetzen. Das Gemüse durch PlastikTaschen... Hey. mach doch ein ein eigenes Rezept, anstatt diese s so zu zerpflücken. Was ist denn mir dir los?

23.03.2020 01:21
Antworten
Undria

!!!!! völlig richtig !!!!!

17.06.2020 17:41
Antworten
susa_

Einige Kommentare wurden gelöscht bzw. editiert.

05.01.2009 21:31
Antworten
camouflage165

Ein leckeres Rezept, das zudem noch schnell gemacht ist. Zum Einen kann man selber mehr Zutaten beigeben, wenn einem die angegeben Mengen als zu gering erscheinen, zum Anderen sehe ich eine Suppe auch als "dünnen" Eintopf an. deshalb nicht meckern, sondern erstmal besser machen! Ich habe übrigens beim Lecker-Schmecker-Tipp gesprasst und die "oder" jeweils weggelassen. Also mit Sojasauce und Wurst und Raspelkäse......superlecker! ;-)) Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße camouflage65

05.01.2009 10:33
Antworten
AlisonL

Danke für das leckere Rezept! Meine Gäste saßen ganz in Ihre Suppenteller versunken. Hab etwas mehr Gemüse und Nudeln reingetan. Einfach - schnell - lecker und gut für Feiern, bei denen die Gäste zu unterschiedlichen Zeiten ankommen.

23.12.2008 01:49
Antworten
Sunshiine_Katja91

habe das Rezept heute entdeckt und gleich ma ausprobiert,da ich immoment nicht so viel essen kann. es schmeckt wirklich gut und ist total schnell fertig. habe die tomaten jedoch geschält und am ende hab ich noch ein bisschen Parmesan darüber gegeben schmeckt echt klasse :) ich mache noch ein Bild rein.

13.12.2008 18:17
Antworten
budile

Hallo elanda, Fast genauso mache ich auch immer meine schnelle Suppe. Tomaten hab ich aber noch nie rein getan und deshalb danke für diese Anregung, werde ich auf jeden Fall das nächste Mal ausprobieren! vlg budile

04.12.2008 22:13
Antworten