Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.11.2008
gespeichert: 22 (1)*
gedruckt: 474 (5)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.02.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Entenbrüste
10 g Honig
2 Zweig/e Thymian
Ananas, (Baby-Ananas)
WanTan
1 Pck. Sprossen - und Gemüsemix, z. B. Paprika, Sojasprossen und Shiitake-Pilze
  Chilisauce, sweet
Eigelb
Limette(n)
Chilischote(n)
  Salz und Pfeffer
  Öl, neutrales

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Entenbrüste von Sehnen und Fett befreien aber die Haut daran lassen und vorsichtig einschneiden, sodass ein Karomuster entsteht. Nicht zu tief schneiden, das rote Fleisch soll noch nicht zu sehen sein! Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Brüste zuerst an der Hautseite ohne Öl anbraten. Nach 3 bis 4 Minuten wenden und von der anderen Seite anbraten. Dünn mit Honig bestreichen und dann für 6 bis 7 Minuten bei 160 Grad (Umluft) in den Ofen stellen.

Die Ananas schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen und zerkleinern. Ananaswürfel und Chili zusammen mit Thymianblättchen und dem Honig in einen kleinen Topf geben, kurz köcheln lassen und mit Limettensaft, Chilisauce und Salz abschmecken.

Kleine Portionen vom mit Salz und Pfeffer gewürzten Gemüse- und Sprossenmix in die Mitte der Wan-Tan geben. Die Ränder dünn mit Eigelb bestreichen und den Teig zusammenkleben sodass ein kleines Säckchen entsteht. In der Pfanne in neutralem Öl ausbacken bis die Säckchen von außen goldgelb sind.

Die Entenbrüste in Scheiben auf dem Teller anrichten, das Säckchen dazu geben und mit Ananas-Chili-Chutney dekorieren.