Backen
Europa
Vegetarisch
Schnell
einfach
Frühstück
Österreich
Kinder
Brot oder Brötchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Rahmkipferl mit Nussfülle

sehr mürbes Gebäck

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 93 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.11.2008 4298 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl, glatt
250 g Butter
½ Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Eigelb
60 ml Sauerrahm, ca. 3 EL
60 g Zucker
150 g Nüsse, gerieben
1 Pkt. Vanillezucker
1 Eiweiß
1 EL Rum
7 EL Milch
Vanillezucker
Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
4298
Eiweiß
63,17 g
Fett
326,28 g
Kohlenhydr.
277,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus Butter, Sauerrahm, Dotter, Salz, Mehl und Backpulver einen Teig bereiten. 30 Minuten kühl rasten lassen.

Fülle:
Nüsse, Zucker, Vanillezucker, Eiklar, Rum und Milch miteinander verrühren.

Den Teig halbieren. Jede Hälfte dünn zu einem Kreis ausrollen und in 8 Teile (wie Tortenstücke) schneiden. Fülle draufgeben, zu Kipferln formen und bei 180 Grad 25 Min. backen.

Noch heiß in Vanillezucker und Staubzucker drehen.

Ergibt 16 Stück.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JoyCeB

Wir sind seit ca 2 Jahren absolute Kipferlfans. Bei jedem Event, bei dem wir sie mitbringen fragen mich alle nach dem Rezept. Meine Kinder lieben sie! Ich war sie! Wir ersetzen den Rum jedes mal durch einen Löffel Milch.

15.11.2018 13:43
Antworten
Brigitteb

Hallo JoyCeB ! Freut mich das euch die Kipferl so gut schmecken ! Sie lassen sich auch sehr gut einfrieren , falls du sie mal auf Vorrat backen möchtest. Liebe Grüße Brigitte

15.11.2018 17:24
Antworten
Knuschperkeksle

Die Kipferl sind megalecker geworden!:) Allerdings müsste ich mehr Mehl nehmen und hatte trotzdem einen ziemlich klebrigen Teig der dann schwer zu rollen ging... würde nächstes mal auch mit viel Mehl ausrollen weil das dann echt schwierig war und sie auch nicht so richtig hübsch geworden sind:p Dem Geschmack hat das allerdings keinen Abbruch getan:)

12.11.2018 21:51
Antworten
Black-Tequila

hmmm herrlich lecker und mürbe knusprig und nicht zu süß, super!!

02.09.2018 15:12
Antworten
Brigitteb

Freut mich das dir die Kipferl gelingen und auch schmecken. Die Kipferl lassen sich auch hervorragend einfrieren ohne Geschmacks - oder Qualitätsverlust. So hat man schnell eine Kleinigkeit zum Kaffee , falls Gäste kommen. Liebe Grüße Brigitte

09.08.2018 17:50
Antworten
Birgit1980

Was meint ihr, sollten die Hörnchen am gleichen Tag gegessen werden oder halten die sich auch 2-3 Tage noch gut? Nicht das sie zäh werden oder so??? lg birgit

21.09.2011 16:58
Antworten
kleinehobbits

Hallo Brigitte, mir ist auch völlig unverständlich, warum dieses Klasse Rezept so wenig Aufmerksamkeit bisher bekommen hat. Das wird sich jetzt hoffentlich ändern.;-D Bei mir gabs gestern diese ober ober oberleckeren Rahmkipferl! Bin hin und weg von diesen mega köstlichen Teilchen! Hatte sie mit Pecannüssen gemacht und hab 3 gestr. EL Sauerrahm genommen. Alles hat bestens gepasst, wirklich ein sensationelles Rezept! Werde sie sicher noch öfter backen dürfen für meine Lieben! Hab vielen Dank für dieses schöne Rezept, dass eigentlich viel mehr als nur 5 Sterne verdient hätte! LG Silke

21.09.2011 11:40
Antworten
Brigitteb

Hallo Silke ! Auch dir ein herzliches Dankeschön für die Punkte und den sehr guten Kommentar. Freue mich , das die Kipferl so gut ankommen. Liebe Grüße Brigitte

21.09.2011 18:41
Antworten
zuckerschnautze

Einfach Klasse du bekommst die volle Punktzahl von mir. ich verstehe nicht , dass dieses Rezept noch nicht bewertet wurde. Meine Familie verlangt die Rahmkipferl immer wieder Es bietet sich dazu ja jetzt an weil es frische Walnüsse gibt. Auch habe ich zu der Maße einen Apfel gerieben und etwas Zimt dazu gegeben, dass war auch sehr lecker lg zuckerschnautze

21.09.2011 09:31
Antworten
Brigitteb

Hallo ! Vielen Dank für die Punkte und den tollen Kommentar. Freut mich das euch die Kipferl schmecken. LG Brigitte

21.09.2011 18:37
Antworten