Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.11.2008
gespeichert: 42 (0)*
gedruckt: 785 (2)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.08.2006
2.320 Beiträge (ø0,5/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Kürbis(se), Hokkaido mit Schale; entkernt und grob gewürfelt
200 g Pastinake(n), geschält und grob gewürfelt
1 m.-große Zwiebel(n), klein gewürfelt
2 Stange/n Staudensellerie, klein gewürfelt
3 Zehe/n Knoblauch, geschält und klein gehackt
5 cm Ingwer, gerieben
1 kleine Chilischote(n), rote, in feine Streifen geschnitten
600 ml Gemüsebrühe
500 ml Kokosmilch
2 EL Fischsauce
Limette(n), Saft davon
1/2 Bund Koriandergrün
3 EL Öl, (Erdnuss- oder Rapsöl)
 etwas Chilipulver, zum Garnieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kürbis- und Pastinakenwürfel im Dampfgarer bei 100° 20 min garen (ersatzweise im Backofen mit etwas Öl vermischt bei 170° Umluft ca. 15 min).

In der Zwischenzeit vom Koriander die Stängel extra abschneiden und klein hacken, Blätter aufheben.
Den zerkleinerten Knoblauch, Ingwer und Chilischote im Mörser zu grober Paste verarbeiten und mit den klein gehackten Korianderstielen vermischen. Diese Paste in einem Topf bei mittlerer Hitze im heißen Öl ca. 2min anbraten.
Die klein geschnittene Zwiebel und den Sellerie dazugeben und wieder kurz anbraten, mit etwas Brühe ablöschen und bei geringer Hitze ca. 5 min garen.
Die restliche Brühe und die Kokosmilch dazugeben, kurz aufkochen lassen, dann bei niedriger Hitze und geschlossenem Topf nochmals 10 min köcheln lassen.
Würzen mit der Fischsoße.
Etwa die Hälfte der Zwiebel- und Selleriewürfel rausfischen und beiseite stellen.
Den fertig gegarten Kürbis und Pastinaken zur Suppe geben und alles pürieren.
Die Zwiebel- und Selleriewürfel wieder zufügen, ebenso den Saft der Limette und die zerhackten Korianderblätter.

Die Cremesuppe in Schalen oder Suppenteller füllen und mit einer Prise Chilipulver und/oder Korianderblättchen garnieren.