Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.11.2008
gespeichert: 181 (1)*
gedruckt: 1.124 (3)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.09.2002
18 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Spaghetti oder Linguine
3 Handvoll Soja, (Sojaschnetzel), fein
2 Handvoll Haferflocken, kernig
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
2 Tasse/n Wasser, warm
 einige Cashewnüsse
2 EL Tomatenmark
Paprikaschote(n), orange
200 ml Tomatensaft
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spaghetti wie gewohnt kochen.

Sojaschnetzel und Haferflocken in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. In eine Tasse mit warmem Wasser die Brühe einrühren, danach die Brühe mit in die Schüssel gießen. Alles gut durchmengen, damit die Schnetzel sich mit dem Wasser vollsaugen können. In der Zwischenzeit die Paprikaschote von Strunk und Kernen befreien und in kleine Stücke schneiden.

In einer hohen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Cashewnüsse grob zerkleinern und in der Pfanne rösten. Dann die leicht aufgeweichten Schnetzel mit anbraten, bis sie hellbraun und kross sind. Die Tasse wieder mit Wasser füllen und das Tomatenmark darin verrühren bis die Flüssigkeit leicht andickt. Falls sie zu dick werden sollte, noch etwas Wasser hinzugeben. Dann das Tomatenmark mit in die Pfanne geben und mit dem Rest vermengen. Die Paprikastücke hinzugeben und mit dem Tomatensaft ablöschen. Etwas einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auch lecker dazu: ein paar TK-Erbsen beim Einköcheln mit dazu geben. Gibt dem Ganzen noch einen kleinen Farbtupfer.