Marmelade aus rotem Paprika


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.11.2008



Zutaten

für
1 kg Paprikaschote(n), rot
1 kg Gelierzucker
1 Chilischote(n), Menge variabel, je nach Schärfe
1 Lorbeerblatt
1 Zitrone(n), Saft davon
750 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Paprika entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Mit dem Wasser, dem Zitronensaft und den Gewürzen pürieren. Man kann auch einige Stückchen Paprika ganz lassen. Mit dem Gelierzucker nach Packungsvorschrift zu Marmelade kochen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badnerin

Hallo Jobirilupa ! Vielen Dank für´s Bild !! LG badnerin

29.04.2014 20:22
Antworten
badnerin

Hallo, danke für´s Nachkochen und die Bewertung. Solch ein Rezept ist immer Geschmackssache; man mag´s oder halt nicht. LG badnerin

01.11.2011 08:56
Antworten
vanzi7mon

Hallo badnerin, die Marmelade ist sehr fein und besonders geworden. Ich habe sie - da meine frische Chillischote nicht mehr zu verwerten war - mit 2 Tl Mexiko-Gewürzmischung und 1/2 Tl Cayennepfeffer gewürzt. Trotzdem ist die Marmelade süß und im Nachgang prickelt es. Außerdem hat sie eine schöne Farbe. Bilder dauern noch. Der Geliervorgang hat etwas gedauert und auch im Glas noch lange gebraucht. Das nächste Mal würde ich es mit weniger Wasser und Haushaltszucker machen, damit ich weniger nehmen kann. Gelierzucker 2:1 war noch zu süß. Das ist eine Geschmacksfrage. Ein besonderes Geschenk, das man auch gut als Grundlage für süß-scharfe Sossen verwenden kann. Die Zustimmung der Gäste beim ersten Testglas war gemischt. Die einen lecker, die anderen nicht meins. Ich finde es auf dem Marmeladentisch eine Abwechselung. LG vanzi7mon

01.11.2011 06:59
Antworten