Vegetarisch
Vegan
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schnell
einfach
fettarm
gekocht
kalorienarm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Neapolitanischer Reistopf

vegetarische, fettarme Reispfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.11.2008



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
1 TL Olivenöl
1 Tasse Reis (Naturreis oder Duftreis)
2 Tasse/n Gemüsebrühe oder Wasser
1 Zehe/n Knoblauch
2 m.-große Tomate(n), gewürfelte
2 Lauchzwiebel(n)
10 Oliven, schwarze, entsteinte
etwas Basilikum, frischer
evtl. Meersalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen, fein hacken und in dem heißen Olivenöl anschwitzen. Den Reis waschen, dazugeben und glasig werden lassen. Mit der Gemüsebrühe oder dem Wasser ablöschen. Den Deckel auf den Topf oder die Pfanne geben und die Temperatur senken. Nun den Knoblauch abziehen, fein hacken und dazugeben. Weiter geht es mit den Lauchzwiebeln - diese putzen, in Ringe schneiden und ebenfalls dazugeben. Danach die Oliven in Ringe schneiden und zu dem Reis geben. Jetzt kommen die in Würfel geschnittenen Tomaten dazu. Wenn der Reis nun gar ist, kommt zum Schluss fein gehackter frischer Basilikum dazu (ich nehme meist drei bis vier Blätter). Eventuell mit Meersalz nachwürzen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mischken

Hallo, den Reis gab es Gestern bei uns als Hauptspeise. Habe mehr Basilikum genommen und ordentlich Parmesan dazu. So hat er uns sehr gut geschmeckt. LG Mischken

18.08.2017 10:05
Antworten
patty89

Hallo einfaches leckeres Gericht Danke für das Rezept LG patty

19.01.2017 21:21
Antworten
Reblaus69

Auch ich sage "Danke" für dieses Rezept. Wurde schon oft zubereitet, im Original, etwas abgewandelt..... z.B mit getrockneten Tomaten, weil keine frischen vorrätig waren....immer wieder lecker! LG isi

29.05.2016 14:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sowas von lecker :-) Geht schnell und schmeckt super. Kleine Abänderungen habe ich zwar vorgenommen wie z.B. Zwiebeln statt Lauchzwiebeln, mehr Knoblauch, mehr Brühe und mehr Gewürze, aber diese sind nicht so ins Gewicht gefallen. Danke für das tolle Rezept.

10.11.2014 19:08
Antworten
miniwinnie

Hey, dies ist mein erster Kommentar auf Chefkoch. Zu diesem super leckeren Gericht musste ich einfach etwas schreiben. :) Bei uns gab es den Reis heute zum Mittagessen und es hat mir und meinem Freund ganz hervorragend geschmeckt. Ich habe den Gemüsereis als Hauptgericht, ohne zusätzliche Beilagen, serviert. Die Portionsangabe ist für zwei Leute genau richtig. Wir sind gut satt geworden und es ist nichts mehr übrig geblieben. Ich habe das Gericht minimal abgewandelt, indem ich den Knoblauch weggelassen und stattdessen noch vorrätige gelbe Paprika und Fetakäse hinzugefügt habe. Passt hervorragend zum Grundrezept. :) Ich liebe diese Art unkomplizierter Rezepte die fix gehen und trotzdem toll schmecken. Von mir gibt es daher 5 Sterne und ein Foto. :) Liebe Grüße miniwinnie

10.07.2014 14:32
Antworten
clohny

Ich hab das Rezept gerade entdeckt und werde es in den nächsten Tagen ausprobieren. Klingt auf jeden Fall toll :-)

08.01.2013 19:50
Antworten
marnne2002

Hey, vielen Dank für Euer Lob *freu*!!! Und das Du, KM1987, Dich extra für die Bewertung angemeldet hast macht mich ganz schön stolz.... Die Idee mit dem Parmesan und den Zucchini-Scheiben werde ich beim nächsten Mal nachkochen. Liebe Grüße Yvonne

19.12.2012 15:23
Antworten
marnne2002

... und vielen Dank für die tollen Bilder :-D

19.12.2012 15:24
Antworten
ars_vivendi

Hallo, auch uns schmeckte der Reistopf prima. Ich habe noch zusätzlich geriebenen Parmesan untergemischt und die Basilikummenge erhöht. Als Beilage gab es gebratene Zucchinischeiben. Danke für das schöne und doch so unkomplizierte Rezept! Alex

31.08.2012 07:03
Antworten
KM1987

Ich wundere mich, dass dieses Rezept bisher nicht bewertet oder kommentiert wurde. Jetzt habe ich mich extra angemeldet um dies zu tun :) Ich habe es jetzt zum zweiten mal gekocht und finde es einfach nur hervorragend. 5 Sterne von mir. Foto kommt gleich, wenn ich es hinbekomme. LG

29.07.2012 20:59
Antworten