Backen
Schnell
einfach
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Isas Mango - Tarte

sehr einfach, ohne Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 19.11.2008



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Margarine
70 g Zucker, braun
1 EL, gestr. Zimt
1 EL Milch
1 Dose Mango(s), gezuckerte
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Für den Mürbeteig die Margarine mit dem Zucker cremig rühren. Dann Mehl, Zimt und Milch zugeben und mit der Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Für den Belag die Mangos abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Die Mangostücke in dünne Scheiben schneiden. Aus Vanillepuddingpulver und Mangosaft einen Pudding nach Packungsanweisung kochen.

Den Teig in eine Tarte- oder Springform drücken und dabei einen leichten Rand hochziehen. Die Puddingmasse auf den Teig geben und anschließend mit den Mangostückchen belegen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 35 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fudge

Hallo Kilian, klar, das geht auch mit Multivitaminsaft oder anderen Saeften die zu Mango passen! Lg, Fudge

28.05.2010 13:04
Antworten
1997Kilian

Hallo Fudge, habe etliche frische Mangos und wollte diese in einem Kuchen verarbeiten. Das müsste bei ihrem Rezept doch auch gehen, wenn man statt dem Saft aus der Dose z.B. Multivitaminsaft o. ä. nimmt. LG 1997kilian

28.05.2010 10:25
Antworten
Fudge

Hallo Ardillachris, freut mich dass Du meine Mango-Tarte ausprobiert hast u. sie Euch schmeckt! Oh, das tut mir leid mit dem Teig, ich haette wohl angeben sollen dass ich in einer 21er Springform gebacken habe (ich benutze nur kleine Backformen...), also kein Wunder dass bei Dir der Teig etwas duenner wurde. Meine Dose Mango's war ziemlich gross u. ich hab den Pudding nur mit ein bisschen Wasser gestreckt, aber es waren keine ganzen 500ml. Lg, Fudge

22.02.2010 10:51
Antworten
ardillachris

Hallo Fudge, heute war die Premiere deiner Tarte bei uns. Sie hat wunderbar geschmeckt und wird es auch morgen noch, wenn wir den Rest verputzen werden^^. Eine Frage zum Pudding: Nimmst du nur den Saft oder streckst du bis 500 ml mit Wasser auf? Auf deinem Bild sieht er nämlich so schön gelb aus. Mein Pudding hat eher die Farbe von Dosenbirnen. Ach so und welchen Durchmesser hat deine Form? Ich habe eine 26er-Springform genommen und der Teig ist ziemlich dünn. Lg ardillachris

20.02.2010 15:54
Antworten
ardillachris

Hallo Phasmid, wenn es nach dem Kneten niht geklappt hat, gib doch einen winzigen Schuss Milch dazu oder ein Ei. Oder: Du nimmst einen anderen Mürbeteig, den du schon kennst. LG ardillachris

28.01.2010 22:44
Antworten
Fudge

Hallo Phasmid, das tut mir leid dass der Muerbteig bei Dir nichts geworden ist. Vielleicht haettest Du ihn nur etwas laenger kneten muessen damit er geschmeidiger wird oder noch etwas Fluessigkeit zugeben muessen. Ich mache eigentlich immer einen 1-2-3 Muerbteig u. bisher hatte ich nie Probleme. Ich hoffe es klappt beim naechsten Mal! Lg, fudge

05.01.2010 14:41
Antworten
Phasmid

Ich bin leider am Mürbteig gescheitert, der sich absolut nicht zu einem geschmeidigen Teig verkneten lassen wollte und trotz diverser Rettungsversuche bröselte und bröselte... Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe.

05.01.2010 13:27
Antworten