Deutschland
Europa
Geheimrezept
Gemüse
Herbst
Salat
Schnell
Winter
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Omas Endiviensalat

altes Familenrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 56 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.11.2008



Zutaten

für
1 Endiviensalat
1 kleine Zwiebel(n)
150 g Speck, in Würfel geschnitten
2 EL Essig
3 EL Öl
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Endiviensalat in feine Streifen schneiden und waschen. Anschließend den Salat in warmes Wasser legen. Dadurch werden dem Salat die Bitterstoffe entzogen und er wird milder.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Speckwürfel ohne Fettzugabe in einer Pfanne kross braten. Für die Salatsauce alle anderen Zutaten miteinander vermischen und abschmecken.
Salat trocken schleudern, mit den Zwiebelwürfeln und der Salatsauce vermischen. Zum Schluss die Speckwürfel darüber geben und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo bienemaya, sehr lecker der Endiviensalat, passt sehr gut mit dem Speck, sehr pikant. Liebe Grüße Diana

06.10.2019 20:48
Antworten
Miamau

Superlecker !!! Ich gebe noch einen kleinen Löffel Sahne dazu . 5 *****

31.03.2019 18:45
Antworten
küchen_zauber

Sehr lecker, Speck kannte ich bisher nur im Feldsalat oder Kartoffelsalat. Passt aber super zu Endivien. LG

13.12.2017 19:17
Antworten
Kaiaszda88

Super! So kenne ich ihn (auch mal ohne Speck), ich gebe zusätzlich Apfelsaft ins Dressing und nehme rote Zwiebeln, weil das so schön aussieht, danke und Daumen hoch 👍

30.11.2017 18:08
Antworten
klopfheimer

super, dein Rezept hätte ich vor einer halben Stunde gebraucht. lg hugo

16.11.2017 23:12
Antworten
TammyCo

Wunderbar, genau wie ich den Geschmack in Erinnerung habe. So hat der Salat bei meiner Oma auch geschmeckt. Vielen lieben Dank!

06.07.2010 02:27
Antworten
bienemaya

Hallo, vielen Dank für dein nettes Lob. Darüber freue ich mich sehr. Omas Rezepte sind halt einfach lecker! LG biene

07.07.2010 19:21
Antworten
TammyCo

Hallo Biene, mein Mann wollte den gleichen Salat nochmal am naechsten Tag, mit dem Kommentar mindestens einmal die Woche. Hier in Colorado/USA findet man Endiviensalat nicht so leicht, jetzt geht mein extra shopping um eine gute Quelle zu finden. Ich amuesiere mich sehr ueber ihn. Vielen Dank nochmal fuer das tolle Rezept und den Spass den ich nun dadurch habe. Hugs, Tammy

08.07.2010 02:55
Antworten
bienemaya

Hihi, das ist ja witzig. Dann bestelle deinem Mann viele Grüße lasst es euch weiterhin gut schmecken. LG biene

08.07.2010 08:52
Antworten
Happiness

einfach aber lecker! Ich habe einen Teil des Öls durch Mayo ersetzt und die Zwiebelwürfel mit dem Speck mit dem Speck noch noch angebraten. lg, Evi

10.10.2009 09:07
Antworten