Melonensalat mit Avocado, Papaya, Salatgurke und Minze


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 18.11.2008



Zutaten

für
1 Melone(n) (Wassermelone)
2 Avocado(s)
1 große Papaya, oder 2 kleine
1 Salatgurke(n)
1 Bund Minze, frisch
3 Limette(n), der Saft davon
n. B. Olivenöl
2 EL Zucker, braun
n. B. Meersalz
n. B. Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Melone, Papaya und Avocado von den Schalen befreien, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Salatgurke schälen und in gleich große Würfel schneiden. Alles in eine große Schüssel geben.

In einem Schälchen den ausgepressten Limettensaft mit Salz, Pfeffer und Zucker sowie dem Olivenöl gut verrühren und erst unmittelbar vor dem Servieren über den Salat geben und vorsichtig vermischen.

Mit frischen Minzeblättern garniert servieren.

Der Salat kann auch gut vorbereitet werden. Wichtig: Soll er für mehrere Stunden in den Kühlschrank, keinesfalls Salz zugeben, da der Salat sonst wässrig wird. Nur mit Limettensaft und Öl marinieren und die Gewürze vor dem Verzehr zugeben und mischen.

Super als Grillbeilage, z.B. zu Garnelenspießen oder Hühnchen.
Als Vorspeise oder Dessert auch bestens geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genia_05

Habe den Salat eben ausprobiert. Habe noch etwas Rucola untergemischt. Die Salatsoße mit Orangensaft,Maracujaessig und Avocadoöl gepimmt. Mega!! 5Sterne! Danke für das tolle Rezept. von genia_05

19.07.2019 19:33
Antworten
Paddingtone

Ich hab vergessen: Ich hab noch schwarze Oliven dazu gegeben. Anna

04.05.2019 16:03
Antworten
Paddingtone

Bei mir gab es den Salat und nicht als Beilage sondern so "zwischendurch". Hab deshalb noch Minimozzarella zugegeben. Und statt Minze Basilikum. Hab auch Mango genommen. Super. Hab im Laufe von Mittag bis Abend alle 6 Portionen verputzt! Am Besten richtig kalt servieren. Suchtgefahr... Bei nächsten mal mache ich ein Bild.

04.05.2019 15:57
Antworten
Celi87

Der super Ober-lecker-schmecker Sommer Salat. Dieser Salat riecht sogar schon so wunderbar nach Sommer

20.11.2015 22:36
Antworten
Fanie83

Bei dir ist vielleicht Winter.Bei mir hat es ueber 20 Grad, die Melone war suess und die Avocado-Qualitaet ist nirgends besser.Das aussergewoehnliche Geschmackserlebnis hat sich dennoch bei uns nicht eingestellt.Also mal den Ball flach halten.

06.02.2015 02:52
Antworten
MitternachtsLoewe

Grandios ! Was für ein Geschmackserlebnis ! Hab den Salat gestern als Vorspeise für ein Dinner gemacht, und aufgrund der menschenunwürdigen Temperaturen wollte ich unbedingt was leichtes, sommerliches machen. Habe die Zutaten morgens problemlos in perfekt gereiften Zustand auf dem Wochenmarkt bekommen, wobei ich die Wassermelone durch eine Guadeloup- (schreibt man das so?) Melone ersetzt hab, da die im Geschmack etwas aromatischer ist. Statt normaler Papaya gabs nur Big Papaya, schmeckt aber genauso, nur reicht da ne Halbe. Salat war dann auch schnell vorbereitet und mit dem Limettensaft und dem Olivenöl erstmal eine Weile im Kühlschrank. Als die Gäste dann eingetroffen sind, habe ich schnell die Gewürze bei gegeben (wobei ich noch zweifelte ob Minze nicht ein wenig zu stark ist und man es nicht besser durch Zitornenmelisse ersetzen sollte - lag aber total falsch, die Minze hat genau den passenden Geschmack geliefert) und eisgekühlt serviert. Was soll ich sagen? Die Gäste waren hin und weg, der Salat hat einen auf direktem Wege in die Südsee gebracht. Geniale Komposition, vor allem da die Zutaten auch etwa alle eine recht ähnliche Konsistenz hatten. Wird auch nicht der letzte Salat dieser Art sein, mit dem ich der Hitze trotzen werde ;) Ich schließe mich meinem Vorgänger an, Leute, traut euch !

04.07.2010 11:08
Antworten
Jicky

Hallo MitternachtsLoewe, vielen Dank für Deine ausführliche und nette Bewertung. Mit dieser Melone schmeckt der Salat besonders gut. Diese ist auch im Foto zu sehen. LG Jicky

17.07.2010 14:22
Antworten
Jicky

übrigens schmeckt der Salat auch mit jeder anderen Melonenart wunderbar!

04.07.2010 09:35
Antworten
SOSKoechin

DER HAMMER! Ich gebe ja zu, dass ich ob der Mischung skeptisch war...da wir aber am Sonntag grillen wollten, es prügelheiß war und ich mal was neues leichtes ausprobieren wollte, habe ich mich an dieses Rezept gewagt. Außerdem hatte ich eine ganze Wassermelone da und so konnte ich dann die Hälfte schon mal "loswerden". Da ich keine Papaya bekommen habe, habe ich Mango genommen....und das war der OBERHAMMER! Die Mango war auch perfekt gereift und hat dem ganzen wirklich das I-Tüpfelchen aufgesetzt. Statt Limettensaft habe ich Zitronensaft genommen, aber alles andere habe ich so gelassen..und was soll ich sagen: Der perfekte Grillsalat: leicht, super vorzubereiten und harmoniert perfekt mit jedem Fleisch! Am nächsten Tag schmeckt er auch noch super! Hier kann ich einfach nur 5 Sterne geben! Diesen Salat werde ich sicher noch öfters in diesem Sommer machen! Leute, traut euch, das lohnt sich wirklich! Vielen, vielen Dank für das super Rezept! Foto ist hochgeladen! LG

30.06.2010 22:49
Antworten
Jicky

Hallo SOSKoechin, freut mich dass Dich der Salat so begeistert hat. Ich liebe ihn auch und im Sommer ist er die ideale Erfrischung und auch noch sehr gesund :-) Die Variante mit Mango probier ich demnächst auch mal aus, gute Idee. LG Jicky

01.07.2010 18:23
Antworten