Backen
Kinder
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Donuts

für den Donutmaker

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 66 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 18.11.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

130 g Zucker
260 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
¼ Liter Milch
3 Ei(er)
5 EL Öl
1 Pck. Backpulver

Für die Glasur:

Kuchenglasur, Zitronen, Schokoladen oder Vanilleglasur)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren. Nach und nach in den Donutmaker füllen und backen.

Auskühlen lassen und die obere Seite in die Glasur tauchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Diana-Coenen

schmecken wie waffeln ... schade :(

30.05.2019 14:27
Antworten
MadameMimm81

Schmecken gut 👍🏻 Allerdings fallen sie in sich zusammen, wenn ich das Eisen öffne... 😔

11.04.2019 11:14
Antworten
Kattirasche

Richtig gutes Rezept. ich hab noch einen Apfel reingeschrieben und Mandelaroma dazu. Meine Jungs lieben es!

23.02.2019 09:30
Antworten
Wisnfkfkrnrb

Danke fürs Rezept? war super lecker! große Empfehlung:) LG Leah

22.07.2018 00:18
Antworten
NikiMia

Danke für das super leckere Rezept. Ich habe die doppelte Menge gemacht und 3 Bleche rausbekommen (18 große Donauts)

01.06.2018 14:39
Antworten
Nelli1995

Das Rezept ist richtig tolll hab es ohne Zitronenaroma ausprobiert und war trotzdem lecker

13.03.2010 18:35
Antworten
zeecke

Habe auch ein fläschchen Zitronenaroma genommen und zuerst eier und zucker schaumig gerührt.... Sind super geworden...Man darf sie nur nicht zulange backen bei meinem maker waren 2 min. völlig ausreichen für fluffige donuts. Habe 49 stck aus dem teig bekommen.....

30.11.2009 13:24
Antworten
Schmusekätzchen

Ohne Zitronenaroma find Ich das Rezept zu fad. Aber der Teig ist schön weich .

19.07.2009 18:06
Antworten
1997Kilian

Hallo, bin gerade beim Donutbacken und ich muss sagen, es kommen sehr lockere und luftige Donuts aus meinem Donutmaker. Ich habe die Eier und den Zucker schaumig gerührt und dann die restlichen Zutaten zugegeben, statt der Kuchenglasur habe ich 1/2 Fläschchen Zitronenaroma (lag gerade so rum) in den Teig gegeben. Wird auf jeden Fall wieder gemacht, da meine Jungs schon die Hälfte aufgefuttert haben. Gruß 1997kilian

10.07.2009 17:21
Antworten
-KaYaK

Ich habe das Rezept ausprobiert und kann nur sagen, dass es ein sehr leckerer Teig ist. Die Donuts werden schön luftig und der Teig ist auch nicht zu süß! Sehr einfach und sehr lecker! Unbedingt weiter empfehlbar!

27.12.2008 18:18
Antworten