Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2008
gespeichert: 82 (0)*
gedruckt: 281 (1)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2005
2.131 Beiträge (ø0,43/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Liter Milch, (H-Milch)
4 EL Apfelessig
4 Spritzer Zitronensaft
1 Liter Sojamilch (Sojadrink), natur
1 TL Nigari (Gerinnungsmittel aus Meersalz), bzw. Magnesiumchlorid
200 g Quark als Alternative, gekauft
200 g Tofu, (Seidentofu) als Alternative, gekauft
4 EL Maisstärke
1 EL Saft von der Roten Bete
2 TL Speck - Pulver, vegetarisches ODER:
2 EL Räuchertofu - Rinde fein gerieben (mit 0.5 TL Salz gemischt)
2 EL Öl
Eiweiß
  Gewürzmischung aus:
3 EL Paprikapulver
4 TL, gestr. Pfeffer, gemahlen
1 TL, gestr. Knoblauchpulver
1/2 TL Muskat, gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wer Quark und Seidentofu selber machen möchte, geht folgendermaßen vor:
Essig und Zitronensaft in einer Tasse mischen.
Die Milch in einen 2 L Topf geben, zum Kochen bringen und wenn die Milch hochsteigen will, SOFORT das Essig/Zitronensaftgemisch einrühren und mit dem Schneebesen verkleppern. Die Milch SOFORT von der Kochstelle nehmen und ca. 20 min ausgerinnen lassen.

Mit der Sojamilch genauso verfahren, nur hier das Nigari in 2 EL Wasser gelöst einrühren.

Wenn beide Sorten Milch ausgeronnen sind, durch ein ausgekochtes Mulltuch abseihen. Die ablaufende Molke kann anderweitig auch verwendet werden

Fertig gekauften Tofu vor Verwendung zu einer feinen Creme pürieren.

Alle Zutaten miteinander vermengen, von der Gewürzmischung 3 TL dazugeben, den Rest der Mischung für später aufbewahren.

Die Masse in Sturzgläser füllen und 20 min im Schnellkochtopf einkochen, abkühlen lassen.

Nach dem Einkochen muss die Deckelmitte eingezogen sein, nur dann ist das Glas auch richtig verschlossen und der Inhalt hält sich ca. 1 Jahr. Also Datum nicht vergessen.

Die Wurst vorsichtig aus dem Glas stürzen und in Scheiben oder Würfel geschnitten in der Pfanne anbraten.

Dazu passt z.B. Sauerkraut und Kartoffel oder nach Belieben verwenden.