Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.11.2008
gespeichert: 126 (0)*
gedruckt: 1.204 (9)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.03.2005
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
5 m.-große Äpfel, säuerliche
500 g Mehl
125 g Butter
1 Tasse Wasser, große Tasse
100 ml Öl
1/4 Liter Milch
200 ml Sahne
  Salz
 n. B. Zucker
  Zimt
 evtl. Rosinen
  Fett für die Form

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Butter in einem Topf schmelzen, Wasser und Öl dazugeben und abkühlen lassen. Das Mehl in eine Schüssel geben, die Buttermischung, eine Prise Salz und 1 – 2 Esslöffel Zucker dazugeben. Die Masse verrühren und den Teig einige Minuten gut durchschlagen.

Ein Geschirrtuch mit Mehl bestäuben. Den Teig aus der Schüssel nehmen und 5 – 6 gleich große Stücke abteilen. Die einzelnen Stücke zu Kugeln formen und auf das Geschirrtuch legen. Abdecken und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel putzen, vom Kernhaus befreien und in Scheiben oder Würfel schneiden.

Anschließend jeweils eine Portion Teig ausrollen und mit ca. 3 Esslöffeln Sahne bestreichen. Äpfel und evtl. Rosinen darauf verteilen, mit ca. 2 Handvoll Zucker und Zimt bestreuen. Den Teig aufrollen. Eine Auflaufform gut fetten, die Teigrollen in die Auflaufform geben.

Den Herd auf 200 Grad Umluft vorheizen, die Auflaufform in das Backrohr geben. Backzeit: ca. 45 – 60 Minuten.

Die Milch mit ca. 50 g Zucker mischen und nach ca. einer halben Stunde, wenn der Teig braun geworden ist, über den Strudel schütten.

Falls ein Strudel nicht mehr in die Form passt, Fett in einer Pfanne erhitzen und den Strudel ausbacken, ca. eine halbe Stunde, dabei mehrmals wenden!