Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Suppe
gebunden
raffiniert oder preiswert
Schwein
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Lactose
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Omas Kartoffelsuppe

einfach schnell superlecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.11.2008 1544 kcal



Zutaten

für
2 kg Kartoffel(n)
1 Bund Suppengrün
1 Stück(e) Butter
400 g Mett
etwas Gemüsebrühe, gekörnte
evtl. Salz und Pfeffer
n. B. Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
1544
Eiweiß
36,08 g
Fett
115,26 g
Kohlenhydr.
89,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kartoffeln schälen und halbieren. Das Suppengrün bis auf die Petersilie putzen und klein schneiden.

Mit den Kartoffeln in einen Topf geben. Wasser dazugeben, sodass das Gemüse gerade bedeckt ist. Je nach Wassermenge und Geschmack Gemüsebrühenpulver dazugeben. Ca. 20 - 30 min. weich kochen. In der Zwischenzeit aus dem Mett kleine Bällchen formen und diese in viel Butter rundum braun braten.

Sind Kartoffeln und Gemüse weich gekocht, mit einem Stampfer alles breiig stampfen (wem es zu fest ist, der kann auch noch etwas Wasser zugeben). Danach die Mettbällchen mitsamt der geschmolzenen Butter in den Topf geben. Umrühren und evtl. mit Salz und Pfeffer etwas nachwürzen.

Die übrig gebliebene Petersilie klein hacken und über die Suppe streuen. Evtl. mit Baguette servieren. Ich kenne keinen, dem diese Suppe nicht schmeckt, besonders die Kinder lieben sie.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hanne83

Einfach und lecker! Zu dieser "usseligen" Jahreszeit passt eine wärmende und sättigende Kartoffelsuppe perfekt. Vor allem ist sie schnell gemacht und man muss nicht viel im Haus haben um sie zuzubereiten. Solche Gerichte sind mir die liebsten :-) Lg Hanne

22.10.2009 23:21
Antworten