Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.11.2008
gespeichert: 211 (0)*
gedruckt: 2.613 (10)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.03.2006
228 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n), rot
1 m.-große Zwiebel(n)
Tomate(n) (Strauchtomaten)
Knoblauchzehe(n)
800 g Tomate(n) (Tomate frito - gegrillte, passierte Tomaten)
1 Würfel Fischbrühe, keinen Fond!
1 Pck. Gewürzmischung
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
Sardellenfilet(s)
8 kleine Tintenfisch(e) (Pulpo)
Tintenfisch(e) (Calamaritube), frisch, küchenfertig
12  Muschel(n) (Venusmuscheln), frische
Kabeljaufilet(s), grob gewürfelt
Fischfilet(s) (Seelachsfilets), grob gewürfelt
20  Riesengarnelen (TK), ohne Schalen und 8 Krebsscheren
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl
  Brandy
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Paprika, Strauchtomaten und die Zwiebel grob würfeln und mischen. Den Knoblauch in Scheiben schneiden und alles in eine Paella-Pfanne oder Auflaufform (mind. 3 l Fassungsvermögen) geben.

Den Thunfisch zerkrümeln, kleine Tintenfische halbieren, Calamari-Tube in Ringe (0,5 cm) schneiden und die restlichen Zutaten bis auf die Krebsscheren aufschichten. Zwischendurch immer ein wenig salzen und pfeffern.

Passierte Tomaten mit der Würzmischung und dem zerkrümelten Brühwürfel verrühren, nach Gusto mit Brandy abschmecken und über die Meeresfrüchte geben. Etwas Olivenöl darüberträufeln. Kein Wasser zugeben, da der Fisch viel Wasser abgibt! Die Krebsscheren dekorativ auflegen und das Werk bewundern.

Die Zarzuela im Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten garen. Sie sollte sprudelnd gekocht haben. Dazu Baguette und einen spritzigen, gut gekühlten Weißwein servieren.