Geflügel
Getreide
Hauptspeise
Reis
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühnerbrust mit Walnüssen

einfach und exotisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 16.11.2008



Zutaten

für
300 g Hühnerbrust
200 g Walnüsse, ausgelöste
1 Mango(s), sehr reife
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Salz
1 Beutel Basmati oder Reis nach Wahl
1 Prise(n) Zucker
1 Msp. Chilipulver
1 Msp. Pfeffer
1 Prise(n) Currypulver
1 Ei(er)
100 g Fett zum Braten
n. B. Minze zum Dekorieren
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten Kalorien pro Portion ca. 1215 kcal
Die gewaschenen und abgetrockneten Hühnerbrüste vierteln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die ausgelösten Walnüsse mit einer geeigneten Küchenmaschine zerkleinern (aber nicht zu fein).

In einer backofenfesten Pfanne reichlich Fett zum Braten erhitzen. Die kleinen Teile der Hühnerbrust in dem verquirlten Ei wenden und anschließend in den Walnüssen wälzen (die Nüsse halten sehr gut am Fleisch). Danach noch etwas die Nüsse andrücken und in die Pfanne mit dem heißen Fett geben. Von beiden Seiten schnell braun anbraten, vom Feuer nehmen und anschließend ca. 10 Minuten in der vorgeheizten Backröhre bei 100°C ziehen lassen.

Inzwischen das Wasser für den Reis mit Salz ansetzen und zum Kochen bringen - den Reis nach Packungsanweisung kochen.

Die Mango schälen, 4 Spalten davon abschneiden und als Dekoration beiseite legen. Das restliche Mangofleisch in einem Mixer pürieren. Dazu das Chilipulver, das Currypulver und den mit der Presse zerdrückten Knoblauch geben. Ebenfalls mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken - je nach Süße der Mango kann auch etwas mehr Zucker benötigt werden. Die Masse soll süß-scharf sein. Die Mango-Masse unter den Reis geben und nochmals vorsichtig erhitzen. Sollte die Reismasse zu klebrig sein, noch etwas Wasser zugeben.

Die Hühnerbrust aus der Pfanne nehmen und mit Küchenkrepp das überschüssige Fett vorsichtig abtupfen.

Den Reis auf vorgewärmten Tellern als Rand formen und in die Mitte das Fleisch geben, auf welchem noch die Mangospalten und die frische Minze zur Dekoration gelegt werden. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.