Camping
einfach
Europa
Fisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Italien
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rucola Spaghetti

Pasta als Vorspeise oder leichtes Hauptgericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.11.2008



Zutaten

für
400 g Spaghetti
2 Bund Rucola
4 Anchovis
4 EL Olivenöl
4 EL Parmesan oder Grana Padano, gerieben
40 g Pinienkerne
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Spaghetti nach Packungsanleitung in einem Topf mit gesalzenem Wasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Rucola putzen, überlange Stiele abschneiden und fein hacken. Die übrigen Blätter ganz lassen. Die Anchovi-Filets fein hacken.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Rucola zusammen mit den gehackten Anchovis braten und zusammenfallen lassen. Die Pinienkerne in einem kleinen Topf ohne Fett unter Rühren hellbraun rösten.

Die Spaghetti zu der Rucola und den Anchovis geben und alles gründlich vermengen. Portionsweise auf Teller verteilen. Die gerösteten Pinienkerne und den Parmesan auf die Portionen streuen und jeweils mit einem kleinen Schuss Olivenöl übergießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Drübbelken

Hallo, hatte heute noch Sardellenfilets und Rucola übrig und habe mal dieses Rezept ausprobiert. SAULECKER! Supersimpel aber wirklich seeeeehr lecker. Gehört ab sofort zu meinem Standardrepertoire! LG vom Drübbelken

27.05.2009 13:17
Antworten