Brombeer - Pfirsich - Marmelade


Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.11.2008 2086 kcal



Zutaten

für
500 g Brombeeren
500 g Pfirsich(e), ohne Stein gewogen
1 kg Gelierzucker, 1:1
½ Zitrone(n), den Saft davon

Nährwerte pro Portion

kcal
2086
Eiweiß
15,53 g
Fett
8,52 g
Kohlenhydr.
470,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Brombeeren waschen, abtropfen lassen und pürieren. Gewaschene Pfirsiche entsteinen, schälen und in kleine Stücke schneiden oder auch pürieren.

Die Früchte mit Zucker und Zitronensaft mischen und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Gelierprobe machen und dann in heiß ausgewaschene Gläser füllen.

Kleiner Tipp: Wer die Kerne aus den Brombeeren nicht in der Marmelade mag, streicht die pürierte Frucht durch ein Sieb! So hat man nur das Fruchtmark übrig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Axonia

Diese Marmelade wurde soeben für superlecker erklärt! Vielen Dank für das Rezept!

20.08.2019 12:41
Antworten
Bebberle

Hallo, habe für diese Marmelade die ersten reif gewordenen weißen Pfirsiche aus meinem Garten nehmen können. Sie hat eine schöne dunkelrote Farbe und schmeckt sehr fein. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

03.08.2018 09:26
Antworten
Goerti

Hallo! Diese Woche habe ich deine Konfitüre gekocht, die Brombeeren habe ich vorher die Fruchtpresse gelassen. Außerdem habe ich Gelierzucker 2:1 genommen. Die Konfitüre wurde bei mir viel dunkler, als die auf dem Foto von brisane, von den Mengenangaben habe ich mich aber genau an`s Rezept gehalten. Wie dem auch sei, die Konfitüre ist bei uns momentan der Hit, der Kleine isst nur noch DIE! Vielen Dank für`s Rezept. Grüße von Goeri

27.10.2017 21:00
Antworten
Bigot

Sehr lecker und unkompliziert. Hab 500 gr. 2:1 Gelierzucker genommen und einen Spritzer Zitrone. Da ich die Kerne der Brombeeren nicht mag hab ich ein paar mehr püriert und durch ein Sieb gestrichen, so dass es dann 500 gr. ergab. die kleingeschnippelten Pfirsische dazu - nun ist es für mich perfekt. Und da wir sooo viele Brombeeren haben, werd ich es noch öfter machen. Danke für die Idee, Brombeeren und Pfirsiche sind eine tolle Kombi. :-)

16.08.2017 20:59
Antworten
Zora1987

Super Rezept...ich hätte mich schon in die Gelierprobe rein legen können und freue mich schon darauf das erste Glas zu öffnen. Werde ich auf jeden Fall wieder machen!

08.08.2017 19:37
Antworten
Gabriela59

Super lecker!! Hatte nur 350 g Brombeeren dazu dann 650 g Pfirsiche. Da ich nur dunkle Fruchtaufstriche mag, ist dies ne super Kombi.War zwar viel Arbeit, da ich keine Kerne mag - trotzdem wird nächstes Jahr auf alle Fälle wieder gemacht.Danke für das klasse Rezept.

28.08.2015 19:42
Antworten
Majorie

Hallo, vielen Dank für das leckere Rezept. Ich bin Anfänger und es ist mir sofort gelungen. Habe auch den 3:1 Gelierzucker genommen und es schmeckt wirklich sehr fruchtig. Ich hatte 1 Kg Brombeeren aus dem Garten und habe 500 gr. Pfirsiche dazugekauft. Eine tolle Mischung. Bilder werden folgen.

18.08.2013 06:29
Antworten
Palmström

sehr schöne kombination! mit 1:3 Gelierzucker schmeckt es noch fruchtiger und weniger süß.

16.08.2012 09:58
Antworten
brisane

Hallo, ich habe auch 2:1 Geleezucker genommen. Brombeeren habe ich nur 400g, dann habe ich 600g Pfirsiche genommen. War sehr lecker. Viele Grüße brisane

20.08.2010 14:53
Antworten
blauer_indianer

Super-, superlecker! Habe gerade 6 kleine Gläser eingekocht, mit Plattpfirsichen. Allerdings habe ich nur 500 g Gelierzucker 2:1 genommen und das ist immer noch süß genug. Mache ich definitiv nochmal. Es sind noch genug Brombeeren an den Sträuchern :-)

16.08.2010 16:05
Antworten