Zucchini - Paprika - Gemüse mexikanisch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

wochenlang in Schraubgläsern haltbar

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 16.11.2008



Zutaten

für
1 kg Zucchini
½ kg Zwiebel(n)
1 kg Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
1 ½ Liter Ketchup
¼ Liter Öl
2 TL Worcestersauce
10 Tropfen Tabasco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Gemüse klein würfeln. Ketchup und Öl bis zum Siedepunkt erhitzen. Das Gemüse, Worcestersauce und Tabasco dazugeben.

Ca. 10 - 15 Min. kochen, dabei immer rühren, da es sonst anbrennt! Noch heiß in Schraubgläser füllen und einige Stunden auf den Kopf stellen.

Man kann statt Ketchup auch teilweise passierte oder stückige Tomaten verwenden (spart Kalorien!), dann aber nachwürzen. Passt perfekt zu Nudeln, aber auch kalt zu Barbecue.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo ich habe auch passierte Tomaten genommen. Ketchup wäre mir zu üppig geworden. Auf jeden Fall sehr lecker. Danke für das Rezept LG Patty

25.11.2018 13:51
Antworten
Goerti

Hallo! Vor kurzem habe ich das Zucchini-Paprika-Gemüse gekocht, aber mit ein paar Änderungen. :-) Statt Ketchup habe ich passierte Tomaten und ein bisschen Tomatenmark verwendet. Gewürzt habe ich zusätzlich mit Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Zucker, wenig Balsamico und Chili und ich hatte die Masse auch länger auf dem Herd. Nach dem Abkühlen mussten alle in der Familie probieren, so dass es wirklich jedem schmeckt. :-) Und es schmeckt es richtig klasse. Dann habe ich das Gemüse abgefüllt und eingekocht. Wobei es sicher auch einige Zeit hält, wenn man es heiß abfüllt. Schönes Rezept! Grüße Goerti

26.08.2014 21:35
Antworten
KonradGeorg

Ewig ist ein wenig übertrieben. Gestern habe ich ein Glas vom 24. Juni 2016 aufgemacht. Wichtig ist: Kochend heiß in heiß vorgewärmte Gläser füllen, Deckel fest drauf schrauben. Auf den Kopf stellen ist unnötig. Der Deckel muß beim Abkühlen klack machen. FrGr Konrad

30.08.2017 09:01
Antworten
drehstuhl

Hallo :) , Ich wollts nachher mal versuchen das Rezept und würd noch gern wissen wie lange ist das ungefair haltbar ist ? grüße

17.07.2010 13:50
Antworten
eva662

Hallo Whiteangelstar, freut mich, dass es schmeckt und lieben Dank für die gute Bewertung. Gerade in der "Zucchini-Saison" schnell und günstig nachzukochen, da man das meiste ja im Garten hat (wer das Glück hat, einen eigenen Garten zu haben). LG Eva

27.08.2009 10:27
Antworten
whiteangelstar

Hallo, Habe das Rezept ausprobiert und muß sagen es hat mir sehr gut geschmeckt. Allerdings ohne Tabasco, da ich es nicht ganz so scharf bevorzuge. Aber das ist ja Geschmacksache, und man es auch noch nachwürzen. Ich nehme es zum Grillfleisch, oder einfach mit so mit frischem Brot usw. Es gibt unzählige Möglichkeiten...schmeckt warm und kalt. Leider habe ich nur noch 2 Gläser...Muß also bald neues machen. Einfach perfekt, wundert mich daß noch keiner eine Bewertung abgegeben hat. LG Whiteangelstar

25.08.2009 08:53
Antworten
eva662

Hallo Rassel, ich nehme dafür den günstigsten Ketchup, den ich bekommen kann. Du kannst auch ganz oder teilweise die stückigen Tomaten verwenden (steht auch im letzten Satz.....) Ich verwende eigentlich für alles Rapsöl (ist auch sehr gesund). LG Eva

06.06.2009 07:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo!! kann man den Ketchup auch ganz ersetzten?? Oder besser nur teiweise? Was für Öl nimmst Du dafür?? LG Rassel

05.06.2009 19:29
Antworten