Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.11.2008
gespeichert: 240 (1)*
gedruckt: 835 (5)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.08.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Tofu
4 TL Wasabipaste (Tube)
 n. B. Knoblauch
Zucchini
Paprikaschote(n), rote
2 große Champignons (Riesenchampignons)
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schneide den Tofu in mittelgroße Würfel.

Nun gebe 4 TL (oder je nach Geschmack) Wasabipaste in eine kleine Schüssel. Gebe Salz und Pfeffer dazu (mit der Menge an Salz und Pfeffer nicht sparsam sein). Wenn du Knoblauch dabei haben möchtest, dann schäle ihn, presse ihn in der Knoblauchpresse und gebe ihn zu der Wasabimischung hinzu.

Nun schneide die gewaschene Zucchini, die geputzte Paprikaschote und die geputzten Champignons in ähnlich große Würfel wie den Tofu.

Dann gebe die Tofuwürfel in die Wasabimischung und verabreiche ihnen eine kleine Wasabimassage, so dass der Tofu reichlich mit Wasabi bedeckt ist. Danach lasse ihn 45 Min. durchziehen. Stelle es dazu vielleicht in den Kühlschrank, wo er vor den bösen Fliegen in Sicherheit ist.

Nach den 45 Min. kannst du anfangen, Schaschlikspieße damit zu stecken (am besten im Wechsel Gemüse und Tofu - je nach Lust).

Jetzt ist alles fertig zum Braten oder Grillen und kann entsprechend zubereitet werden - je nach Bedarf.