Vegetarisch
Auflauf
Backen
Dessert
Frucht
Getreide
Hauptspeise
Kinder
Lactose
Reis
Süßspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Reisauflauf mit Äpfeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.11.2008 1329 kcal



Zutaten

für
¾ Liter Milch
170 g Reis
75 g Butter
3 Eigelb
2 Pck. Vanillinzucker
60 g Zucker
3 Eiweiß
380 g Äpfel
1 Zitrone(n)
Rosinen
Salz
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
1329
Eiweiß
29,63 g
Fett
66,52 g
Kohlenhydr.
154,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Äpfel klein schneiden. Den Reis in Milch mit einer Prise Salz weich kochen und auskühlen lassen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und kaltstellen.

Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eigelb schaumig rühren. Den Reis und die klein geschnittenen Äpfel, Rosinen und den Schnee vorsichtig mischen.

In eine befettete Form füllen und bei guter Mittelhitze (160 – 175 Grad) goldbraun backen. Dazu gibt's Apfelkompott.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Edka

Schön das es geklappt hat, und hat es allen geschmeckt ? LG Edith

04.06.2019 09:47
Antworten
Eyla.k.93

AAAH DOCH. ES HAT GEKLAPPT HAHAHA. SUUUPEEEER

03.06.2019 14:06
Antworten
Eyla.k.93

Hallo ich verstehe nicht was passiert ist. ich habe mich genau ans Rezept gehalten. doch es is kein Auflauf geworden, es is mega flüssig. ich habe 750ml Milch genommen und 170gr Rundkornreis, und drei Eier. was habe ich falsch gemacht?

03.06.2019 13:58
Antworten
kochnudeli

Hallo edka... dein reisauflauf war der absolute Wahnsinn..!!! 😋😋😋 ich war wieder in meine Kindheit zurück versetzt!! Er war sowas von fluffig und locker .... nicht zu süß und trotzdem ein Traum von einem Auflauf.... mein Mann der eigentlich kein Fan von Süßspeisen war ja ebenfalls voll begeistert.... vielen Dank für den kulinarischen Ausflug in die Vergangenheit!!!

23.02.2019 08:22
Antworten
Edka

Es freut mich dich an deine sicher schöne Kindheit erinnert zu haben 😉😄. Wir lieben diesen Auflauf auch immer sehr !

24.02.2019 14:19
Antworten
kleinemama3

Hallo Edka, wir haben Deinen Reisauflauf ausprobiert und er hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe die Anregung von Gabi übernommen und die Äpfel ebenfalls mit etwas Zimt bestäubt und auch die Rosinen weggelassen. Außerdem habe ich die Menge der Butter etwas reduziert. Auch wir brauchten dazu kein Kompott o.ä. - es war ja reichlich vom Auflauf da... ;-) Kommt bei uns bestimmt wieder auf den Tisch... Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

28.09.2011 19:23
Antworten
bahnhof1

Hallo, nimmst Du hier einen bestimmten Reisart? (zb. Rundkorn,...) Auf jeden Fall gehört Zimtzucker darauf. danke und mfg bahnhof1

24.09.2011 15:02
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es kürzlich auf diesen Auflauf, wobei ich allerdings die Rosinen weggelassen habe, aber dafür die Äpfel noch mit etwas Zimt bestäubt habe. Mir hat er schon etwas abgekühlt - lauwarm also - besonders gut geschmeckt - Kompott brauchten wir eigentlich aufgrund der Äpfel gar nicht mehr extra dazu, teilweise gab es aber noch übrigen Brombeerkompottsaft dazu. LG Gabi

05.09.2011 20:17
Antworten
mima53

Hallo Edka, dieser leckere Auflauf war heute unser Mittagsessen und der hat uns sehr gut geschmeckt, der Reisauflauf war schön locker und saftig ich habe einen Apfel durch einen Pfirsich ausgetauscht und mir hat diese Kombi recht gut geschmeckt - dazu gab es ein Apfel-Zwetschkenkompott liebe Grüße Mima

03.09.2011 19:03
Antworten
Edka

Hallo Mima ! Es freut mich das auch bei dir der Auflauf gut angekommen ist. Meine Familie liebt diesen Auflauf !!! Und jetzt haben wir ja wieder Apfelzeit . Liebe Grüße von Edith

04.09.2011 17:41
Antworten