Asien
Geflügel
Grillen
Hauptspeise
Indien
Party
Sommer
Studentenküche
einfach
fettarm

Tandoori Hähnchenspieße

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 min. normal 27.04.2003
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
500 g Hühnerbrüste
125 g Naturjoghurt
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 EL Gewürzpaste (Tandooripaste)
2 EL Butter
1 ½ TL Garam Masala


Zubereitung

Hühnerfleisch würfeln und auf 4 gefettete Spieß stecken, auf einen Teller oder in eine flache Schüssel legen.

Aus Joghurt, Knoblauch und Tandooripaste eine Marinade rühren und die Hühnerspieße damit bestreichen. Zugedeckt ca. 4-5 Stunden marinieren, dabei mehrmals wenden.

Backblech mit eingefetteter Alufolie auslegen und die Spieße von jeder Seite ca. 4 Minuten im Ofen grillen oder bis die Oberfläche gebräunt ist. Zwischendurch die Spieße mit geschmolzener Butter einpinseln, damit das Fleisch nicht austrocknet.

Mit Basmatireis servieren. Das Gericht mit Garam masala bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Verfasser




Kommentare

woodlousy

Hallo,

gestern haben wir die Tandoori-Spieße auf Holzkohle gegrillt. Einfach nur lecker, zart und saftig. Ich habe das Fleisch in dünne Streifen geschnitten und wie Sate-Spieße aufgefädelt. Beim Wenden muss man ein wenig aufpassen, weil die Spieße auf dem Grill etwas ankleben.

Leider hatte ich keine Gewürzpaste da und habe statt dessen Tandoori-Gewürzpulver genommen.

Vielen Dank für das tolle Rezept.
LG Woodlousy

26.06.2006 13:06
Antworten
Happiness

Hallo

war sehr lecker, das Fleisch ist schön zart geworden. Dazu habe ich Taboulé serviert.
Insgesamt habe ich etwas mehr Marinade gemacht, die Gewürzmischung hab ich dann weggelassen am Schluss, die Tandooripaste und der Knoblauch hat ausgereicht ;-)

Gruss, Happiness

21.04.2008 16:09
Antworten
Demeter76


war sehr lecker, zart und saftig....
dazu gab es bei mir Kokosreis und Currysauce mit Apfel....

alles in allem sehr exotisch und der Duft unglaublich :-)

LG
Demeter76

26.02.2009 20:41
Antworten
jägermeister61



Klasse Rezept!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hat uns super lecker geschmeckt.

Danke und bis denne sagt Jägermeister61

21.05.2010 15:42
Antworten
Blegg

Hallo

kann man die Spieße auch auf ein eingefettets Backblech legen oder muss es die umweltunverträgliche Alufolie sein?

bg
Blegg

31.07.2013 22:05
Antworten
Blegg

.. dann werde ich ganz einfach das Blech einfetten.

vielen Dank Susan

gruß aus der Eifel
Blegg

01.08.2013 18:24
Antworten
Kater-Malou

Sehr lecker! Auch den Kindern hat es sehr gut geschmeckt. Wir mußten sehen, dass wir noch was abbekamen :)
Vielen Dank für das Rezept.
Malou

04.08.2013 20:08
Antworten
DoubleFudgeBrownie

Super lecker! Das Fleisch war butterzart und die Marinade toll! :)
Beim Grillen muss man etwas aufpassen, dass das Fleisch nicht zu sehr festgrillt (durch den Joghurt).

24.11.2014 19:09
Antworten
Bruce39

Hallo,

sehr lecker, hab das Tandoori nur als Pulver und hab es in den Joghurt eingerührt.
Das Garam masala auch mit in die Marinade gegeben. Wir haben currygemüse und Chinesische Eiernudeln dazu gegessen.
Danke für das Rezept
Bruce39

16.01.2016 06:42
Antworten
JenniBo90

super leckeres Gericht.

Habe es nach deiner Anleitung gemacht aber mit der angegebenen Grillzeit bin ich gar nicht hin gekommen (hatte es fast 30 min im Ofen).

Wird es ab jetzt öfters geben. :-)

Danke für das Rezept.

27.02.2016 20:12
Antworten