Salat
Fleisch
Gemüse
Nudeln
Sommer
Europa
Pasta
Party
Schnell
einfach
Deutschland
Snack
Reis- oder Nudelsalat
Herbst
Resteverwertung
gekocht
Camping
Studentenküche
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Nudelsalat mit rohen Zucchini, Tomaten, Kidneybohnen und Wurst

Und wieder 3 Zucchini in meinem Kühlschrank weniger!!!

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 15.11.2008 575 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln
3 dünne Zucchini
4 Tomate(n), feste
1 Dose Kidneybohnen
4 Würstchen (Wiener oder Cabanossi, alternativ auch Salami usw.)
1 m.-große Zwiebel(n), rot
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Balsamico, weißer
Schnittlauch
Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
575
Eiweiß
25,61 g
Fett
24,34 g
Kohlenhydr.
60,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. Anschließend abschütten und abkühlen lassen.

Alles Gemüse waschen. Die Zucchini über einen Gurkenhobel in dünne Scheiben reiben. Die Tomaten würfeln. Die Kidneybohnen unter fließendem Wasser abwaschen. Die Zwiebel schälen und zusammen mit den Würstchen (oder andere würzige Wurst nach Geschmack wählen) in kleine Würfel schneiden. Alles zu den Nudeln geben. Salzen, pfeffern und mit Balsamico und Olivenöl abschmecken. Gut miteinander vermengen und ca. 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Danach noch eine Geschmacksprobe machen, evtl. bei Bedarf nachwürzen. Frischen Schnittlauch und Basilikum hacken und erst kurz vor dem Servieren zufügen.

Diesen Salat habe ich erfunden, um meiner Zucchinischwemme Herr (Frau) zu werden. Und - er ist überraschend gut angekommen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, habe mich an die Zutatenmengen gehalten aber Mini - Farfalle und Cabanos verwendet. Sehr leckerer Salat und schnell zubereitet ! LG, Angelika

07.05.2015 19:45
Antworten
-Wally-

Hört sich ganz gut an! Ich werds heut gleich mal ausprobieren! Danke! da werden sich meine arbeitskollegen freuen! LG Melli

23.01.2009 16:01
Antworten