Ostfrieseneintopf


Rezept speichern  Speichern

herzhafter Eintopf aus dem Norden

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (285 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 13.11.2008



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischtes
100 g Speck, klein geschnittener
2 kleine Zwiebel(n)
1 Brokkoli
1 Blumenkohl
2 Bund Suppengrün
500 g Kartoffel(n)
2 Becher Schmelzkäse, natur
1 Liter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Zusammen mit dem klein geschnittenen Speck in einem Topf anbraten. Dann das Hackfleisch dazugeben und schön durchbraten. Geben Sie die Gemüsebrühe dazu.

Nun das Suppengemüse säubern, klein schneiden und in die Brühe geben. Die Kartoffeln schälen, den Blumenkohl und den Brokkoli putzen. Diese drei Zutaten ebenfalls klein schneiden und mit in den Topf geben. Würzen Sie alles mit Salz, Pfeffer und Muskat und kochen den Eintopf so lange, bis die Kartoffeln gar sind. Dann dicken Sie den Sud mit den zwei Bechern Schmelzkäse an.

Schmeckt gerade im Winter sehr gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ingebirgwaldnann87

Super leckerer Eintopf. Werde ich auf jeden Fall öfters machen. Ich habe auch noch ein wenig Kümmel rein getan, daß macht den Kohl bekömmlicher für mich LG

17.02.2020 19:46
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Sehr lecker!!!! Den Eintopf wird es sicher öfter geben. Danke für das schöne Rezept und liebe Grüsse, Bine

03.12.2019 21:20
Antworten
Bonohueb

Sehr, sehr lecker und einfach zuzubereiten. Werde ich öfter machen!

28.09.2019 19:21
Antworten
BoRocco

Wir haben auf den Käse verzichtet und stattdessen Schmand verwendet. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Suppe auch ohne Schmand sehr lecker finde. Vielen Dank für das Rezept. LG :)

20.01.2019 15:11
Antworten
Gourmet-Maus

Wieviel Gramm sind ungefähr 2 Becher Schmelzkäse? :)

17.12.2018 05:04
Antworten
illihexe

Hallo, eben ist Deine Supper fertig geworden und kommt morgen Mittag aufn Tisch ;-) Mir schmeckt sie jetzt schon suuuuuuuuuper! Hab etwas abgespeckt mit mageren Schinkenwürfeln, fettreduzierten Gehackten und light Schmelzkäse! Hmmmmmmmmm... Freu mich auf das morgige Mittagessen und bedanke mich für das tolle Rezept! LG von einem Ostfriesenfan, illihexe ;-)

03.11.2009 14:20
Antworten
Juulee

Das ist ein richtig guter Eintopf, der schmeckt!!! Ich habe den Speck weg gelassen, denn Speck plus Käse wäre mir zuviel. Blumenkohl und Brokkoli in diesem herzhaften Gericht schmecken sehr gut! LG Juulee

27.10.2009 12:44
Antworten
micky38

ein wunderbares herbstgericht.wirklich einfach und alles aus einem topf.vielen dank für dieses leckere rezept.sogar die kinder fanden gemüse super.......

17.11.2008 18:24
Antworten
Krümelchen66

Danke, das freut mich....

18.11.2008 12:25
Antworten
ignacia

habe auch den brokoli ganz zum schluss zugefügt.suppengrün habe ich nur einmal genommen, da ich den selleriegeschmack nicht so ganz passend finde. schmierkäse habe ich den fettarmen verwendet. super lecker auch noch am nächsten tag.

05.11.2009 19:50
Antworten