Brokkoli - Salat mit Schafskäse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.11.2008 264 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli
500 ml Gemüsebrühe, oder Salzwasser
200 g Schafskäse (Feta)
1 Paprikaschote(n), rot oder orange
1 große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 EL Kürbiskernöl
1 EL Balsamico, rot, oder Balsamicoreduktion
1 Bund Kräuter, frisch oder TK
1 EL Sirup (Himbeersirup)
n. B. Salz und Pfeffer
1 EL Sonnenblumenkerne
75 g Schinken, mager, gewürfelt

Nährwerte pro Portion

kcal
264
Eiweiß
17,14 g
Fett
16,79 g
Kohlenhydr.
10,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli waschen, putzen und in Gemüsebrühe oder Salzwasser blanchieren. Brühe oder Salzwasser für eine Suppe weiterverwenden. (Tiefkühlware auftauen, braucht nicht blanchiert werden.)
Brokkoli in kleine Röschen mundgerecht zerteilen. Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden. Die Paprika ebenfalls waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

In einer Schüssel aus Essig, Himbeersirup, Öl, den klein gehackten Kräutern, der abgezogenen und klein geschnittenen Zwiebel und dem enthäuteten und gepressten Knoblauch eine Soße rühren. (Wer es sehr soßig mag, kann evtl. noch einen Schluck Wasser dazugeben.)
Dann den Brokkoli, Schinkenwürfel, Paprika und die Fetawürfel dazugeben und vorsichtig unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die Sonnenblumenkerne darüber streuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nachtsonne

Hallo Souzel, Danke für dieses Rezept - ich hatte zuviel Brokkoli da und habe die Menge gleich mal verdoppelt :-) Ich hatte noch Emmentaler, der weg musste - schmeckt auch sehr gut. Anstelle des Sirups habe ich Agavendicksaft mit Limettengeschmack genommen. Viele Grüße Nachtsonne

14.02.2016 19:31
Antworten
souzel

Hallo NetAktiv, vielen Dank für Deine Variante von meinem Rezept. Ja, ich liebe die einfachen Rezepte, immer neu abgewandelt. Und selbstverständlich kann man Zutaten durch ähnliche ersetzen oder noch erweitern, wenn man z. B. eine Zutat nicht im Haus hat. Liebe Grüße und vielen Dank für die Sterne sagt Souzel

02.02.2015 12:11
Antworten
NetAktiv

Klasse Geschmack gemessen an der einfachen Zubereitung. Ich hatte keinen Sirup, also habe statt dessen einfach ein wenig Honig verwendet. Außerdem habe ich passend zum Kürbiskernöl noch ein paar Kürbiskerne als Garnierung hinzugefügt. Ich könnte mir vorstellen, dass auch Mandeln ganz gut passen, aber die fehlten für den Test in meinem Vorrat. Die Soße habe ich eine Weile ziehen lassen, damit sich der Knoblauchgeschmack noch ein wenig besser verteilt.

01.02.2015 18:39
Antworten
souzel

Hallo krabbelkaefer, ich freue mich sehr, dass Dir der Salat so gut geschmeckt hat. Und vielen Dank für die Sterne. Natürlich kann man mit dem Schinken variieren, oder auch ganz weglassen. Liebe Grüße von Souzel

08.07.2013 16:53
Antworten
krabbelkaefer

Hallo hatte heute unsere Brokkoliernte zu verarbeiten und dabei fiel die Wahl auf dieses Rezept. Hat uns alles sehr gut geschmeckt Hatte nur keinen Schinken, sondern habe so eine Scheibe Putenkassler genommen, das hat auch prima funktioniert. Fazit: Sehr lecker und wird dementsprechend abgespeichert LG krabbelkaefer

07.07.2013 14:07
Antworten
souzel

Hallo Milchschnute, vielen Dank, dass Du mein Rezept ausprobiert hast. Ja, mit Balsamicoreduktion und den Italienischen Kräutern schmeckt er sicher noch etwas feiner. Liebe Grüße von souzel

04.09.2012 08:29
Antworten
Milchschnute

Sehr, sehr lecker! Habe den Salat mit Balsamicoreduktion und italienischen Kräutern zubereitet, schmeckt klasse! Lasse ihn noch etwas ziehen wegen des Knoblauchs, von mir 5 Sterne!

03.09.2012 18:32
Antworten
souzel

Hallo Jule, schön, dass Euch der Salat gut geschmeckt hat. Hm, Cranberry-Sirup, bestimmt auch sehr lecker. Und Schinken muss ja auch nicht immer sein. Liebe CK-Grüße von souzel

31.07.2009 16:53
Antworten
Julemotzt

Hallo, vielen Dank für dieses Rezept! Der Salat hat uns wirklich sehr gut geschmeckt. Mangels Himbeersirup habe ich Cranberrysirup genommen, schmeckte toll. Und da wir den Salat als Beilage zu Gegrilltem gegessen haben, ließ ich den Schinken weg. Ansonsten alles wie im Rezept bescchrieben. LG Jule

28.07.2009 21:59
Antworten