Vegetarisch
Aufstrich
Frühstück
Vegan
Herbst
Frucht
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Pflaumenmarmelade mit Rotwein und Zimt

Durchschnittliche Bewertung: 4.81
bei 169 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 13.11.2008 2159 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Zwetschgen
750 g Gelierzucker ( 2:1 )
2 Tüte/n Vanillinzucker
200 ml Rotwein, trockener
1 TL Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
2159
Eiweiß
14,00 g
Fett
3,91 g
Kohlenhydr.
454,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden (nicht pürieren!). Mit dem Vanillinzucker in einen großen Topf geben, den Gelierzucker einrieseln lassen und unter Rühren zu Kochen bringen. 3-4 Minuten unter Rühren weiter kochen.

Den Topf vom Herd nehmen, Zimt und Rotwein unterrühren und die Marmelade sofort heiß in Gläser füllen und diese fest verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anscholz

Letztes Jahr 10 kg Pflaumen damit verarbeitet, viele Gläser verschenkt und überall positives Feedback bekommen. Ich esse sie sehr gerne und werde sie dieses Jahr wieder machen

15.04.2020 07:37
Antworten
Binchen74

Hab die Marmalade mehrfach mitgenommen zum frühstücken und ale waren meeega begeistert 😀auch meine Familie ist vollkommen überzeugt. Dafür volle 5 Sterne!!! Danke für das super Rezept.

10.02.2020 14:25
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das schöne Rezept ich hatte noch viel Pflaumen im Gefrierschrank jetzt sind die weg aber sehr lecker ist Marmelade mit dem Zimt. LG Omaskröte

15.11.2019 14:41
Antworten
Mandolito88

5⭐⭐⭐⭐⭐ sehr sehr lecker.......

02.10.2019 01:21
Antworten
OSOK

Volle Sternezahl, weil einfach nur geil!!!

13.09.2019 11:29
Antworten
Fischel63

Vielen lieben Dank, für eure netten Kommentare, diese Konfitüre ist echt super lecker. LG datHülse

12.09.2009 15:54
Antworten
Sweety6836

Huhu, habe gestern die Marmelade gekocht und heute morgen probiert!! Ich bin total begeistert und werde wohl auch einige Gläser verschenken!! Nächstes Jahr koche ich sie aufjeden Fall wieder!! Danke für das tolle Rezept!! Lg Sweety6836

12.09.2009 13:47
Antworten
VeggieJaNina

HAllo, ich habe gerade deine Pflaumenmarmelade gekocht: Doppelte Menge und noch etwas mehr Pflaumen, dafür ein Päckchen Gelierzucker extra. ICh hatte keine Lust, alle Pflaumen klein zu schneiden, deshalb habe ich die Hälfte Püriert (deshalb auch das Extrapäckchen Zucker). An Vanillezucker habe ich selbst angesetzten genommen und als letztes den Rotwein schon recht früh dazugegeben, damit der Alkohol noch verkochen kann. Die Marmelade schmeckt super, ich habe 15 Gläser daraus bekommen. Ich werde wohl einige verschenken müssen, aber ich bin sicher, dass sie gut ankommen wird. Werde ich wohl nächstes Jahr auch wieder kochen! LG, Janina

29.08.2009 13:43
Antworten
sb82

Hört sich wahnsinnig lecker an, wir hoffentlich noch nächste Woche ausprobiert *yamyam* LG Susanne

14.12.2008 13:41
Antworten
Champi-Anni

Hallo, ich mach´sie ohne Vanille aber das Zeug ist einfach zum Reinsetzen lecker! LG Champi-Anni

28.11.2008 21:23
Antworten