Schokoladen - Nusskuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.11.2008 6506 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
150 g Schokolade (Blockschokolade), gerieben
200 ml Milch, lauwarm
250 g Haselnüsse, gemahlen
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Puderzucker, zum Bestreuen
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
6506
Eiweiß
118,75 g
Fett
470,99 g
Kohlenhydr.
455,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier, Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier dabei einzeln dazugeben. Geriebene Schokolade und die lauwarme Milch langsam dazugeben. Haselnüsse unterheben und nun langsam das gesiebte Mehl mit dem Backpulver unterheben.
Kranzkuchenform (Durchmesser 28cm) fetten, Teig einfüllen.

Backen bei 180 Grad / Umluft 160 Grad ca. 60 Minuten.
Etwas in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen.

Erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Heike916

Sehr gut wurde ein Geburtstagskuchen , Habe die beiden Teile zu 1 Drittel 30 Minuten und 2 Drittel 45 Minuten nacheinander gebacken ,

19.07.2022 10:46
Antworten
mickey!

Yammi Yammi....sehr lecker. Habe einen All-in-Teig gemacht, lediglich die Milch (übrigens direkt aus dem Kühlschrank) als letztes dazugegeben. Außerdem noch zusätzlich 2 EL Kakao und ein bißchen Zimt hinzugefügt. 65min im Backofen und er war perfekt. Beim nächsten Mal werde ich allerdings die Zutaten auf 3 Eier, also 75% runterrechnen. Es war doch seeehr viel Teig. Jedenfalls 5 Sterne von mir und das Rezept wird abgespeichert.

28.02.2022 01:04
Antworten
Sabineklein86

Sehr leckerer und saftiger Kuchen! Für Ostern in Motivbackform "Hase" gebacken. Ich musste aufgrund von zuviel Teig den Unterteil etwas zurechtschneiden weil er zu hoch geworden war, das gab es aber als Kostprobe am Ostersamstag 🤗 sehr lecker!

11.04.2020 20:27
Antworten
Vronhilde412

Wow, einfach nur WOW! Das ist genau das Rezept, nachdem ich schon lange gesucht habe! 👌 Ich habe alle Zutaten zusammen in der Rührschüssel verarbeitet; nur mit 100g Schokoraspeln und 50g Kaba geändert! Gestern Nacht gebacken und heute Nachmittag war er schon komplett weg!

02.02.2020 21:04
Antworten
Darwin-NT

Hallo, ein super tolles Rezept. Habe, wie die Vorbäcker nur 200 gr Nüsse genommen, 100gr Schoki und 2 EL Kakao-Pulver. Die Milch habe ich durch Kaffee ersetzt. Schnell gemacht und noch schneller aufgegessen. Von uns 5 begeisterte Sternchen. Danke fürs Rezept Gruß Darwin-NT

18.02.2019 13:42
Antworten
wmeyer

Habe gestern den Kuchen gebacken und uns hat es prima geschmeckt.Sehr saftig und schokoladig.Danke für diese Rezept.

19.10.2016 05:55
Antworten
19shoko

Ich liebe diesen Kuchen! :) All meine Freunde sind verrückt danach - und ich auch ;) Ich nehme nur 100g Blockschokolade, dafür 50g Kakao. Dadurch wird er noch schokoladiger

18.03.2016 12:51
Antworten
holunderbluete67

Hallo, dieser Kuchen hat wirklich 5 Sterne verdient, so lecker und saftig wie er ist!!! Vielen Dank für das tolle Rezept, wird es noch öfters geben! LG

23.09.2014 18:51
Antworten
Maus2003

lecker!! ich hab die Zutaten auch einfach "zusammen gemischt"

04.04.2012 19:44
Antworten
MamaStella

Ich habe den Kuchen vorgestern gebacken und kann Ihn allen wärmstens empfehlen. Uns hat er sehr, sehr gut geschmeckt, war kein bischen trocken und ist simpel in der Herstellung (und ich bin weitaus weniger vorsichtig zu Werke geschritten, als im Rezept beschrieben). Alle Daumen hoch!!!

26.05.2011 13:46
Antworten