Amerikanische Pancakes


Rezept speichern  Speichern

die leckersten, die ich je gegessen habe

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
 (2.375 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 10.11.2008



Zutaten

für
3 Ei(er)
100 ml Milch
200 ml Naturjoghurt
150 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
2 EL Zucker
Olivenöl
Ahornsirup

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier zu einer schönen hellen Schaummasse verquirlen.

Milch und Naturjoghurt vermischen, ich nehme etwa 200 ml Joghurt, den Rest Milch. Ihr könnt auch mehr oder weniger Joghurt nehmen, je nachdem was Ihr gerade da habt. Das macht die Pancakes so richtig schön dick und saftig!

Mehl, Backpulver, Milch-Joghurt-Mischung, Salz und Zucker nach und nach zu den Eiern geben und immer schön weiter rühren. Evtl. etwas mehr Milch zufügen wenn der Teig zu dick ist. Aber er sollte schon gut dickflüssig sein.

Die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen, jeweils etwa einen TL Öl hineingeben und nacheinander den ganzen Teig zu Pancakes verbacken. Wichtig! Ganz wenig Öl verwenden und langsam, also auf mittlerer Stufe, nicht zu heiß ausbacken.

Schmecken toll mit Ahornsirup, Zuckerrübensirup oder mit Frucht und Quark.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wheelu

Olivenöl? Dann doch lieber neutrales oder Nuss- oder Mandelöl. Olivenöl ist viel zu dominant und passt nicht wirklich in eine Süßspeise. Sorry. Aber jeder wie er mag.

02.09.2021 13:06
Antworten
Palma156

Viel zu viel Backpulver!

28.08.2021 13:28
Antworten
stockrose55

@ Hobbybäckerin: bei Kuchen, wo der gesamte Teig in die Form gegossen wird, gebe ich dir recht. Aber es gibt für pancakes, andere Pfannkuchen, Muffins etc. Sehr viele Rezepte, bei denen eine Portion pro Person stimmt.

09.08.2021 11:37
Antworten
TnRiedel

Super lecker! Hab auch nur die Hälfte vom Backpulver genommen. Schön fluffig und leicht, war überrascht, dass das mit dem 1 TL Olivenöl so gut klappt, bislang hab ich alle Pfannkuchen in Butter gebacken. Danke für das tolle Rezept!

08.08.2021 18:19
Antworten
Hobbybäckerin2711

Bei Rezepten, wo ein Teig angerührt wird, bezieht sich 1 Portion NICHT auf 1 Person, sondern 1 Portion = 1 Teigmenge. Wie viele Pancakes dabei rauskommen, hängt davon ab, wie groß oder klein man sie macht. Und wie viele Pancakes man isst, hängt von jedem selber ab. Bei Kuchenrezepten bedeutet 1 Portion = 1 Kuchen.

08.08.2021 17:28
Antworten
Illepille

Hallo, ich bestätige, dass die Pancakes sehr lecker sind! Mit Erdbeeren ein Genuss! Danke fürs Rezept. LG Ille Bild ist hochgeladen!

04.06.2009 12:51
Antworten
Küchenfee_7

Ich habe deine pancakes heute auch ausprobiert und sie waren einfach nur *köstlich* !!! Sie sind dick und fluffig aber nicht zu mächtig. Tolles Rezept!! Küchenfee

11.05.2009 16:17
Antworten
Fannylein

Hallo, zum Brunch gabs heute diese Pancakes, ich muß sagen suuuuuuuper. Die Familie war restlos begeistert, müssen an Ostern wieder gemacht werden. Danke für das einfach genial einfache Rezept. Lg Fanny

05.04.2009 12:57
Antworten
jennue

Hallo Jouelle! Freut mich dass sie euch auch so gut geschmeckt haben! Ja, kalt schmecken sie auch ;) , mache immer ein paar mehr und esse sie dann auf der Arbeit. Danke für deine tolle Bewertung! Liebe Grüße Jennue

20.02.2009 16:12
Antworten
jouelle

Hey jennue, deine Pancakes gabs bei uns zum Geburtstagsfrühstück. Sind wirklich unglaublich saftig und fluffig und schmecken auch kalt noch prima. Super Rezept! Liebe Grüße, Jouelle

31.01.2009 14:39
Antworten