Europa
gekocht
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefleisch mit Weizen

Kiskeki - einfaches Gericht aus der ländlichen griechischen Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 10.11.2008



Zutaten

für
50 ml Olivenöl
1 kg Schweinefleisch, mageres (Braten, Filet o.ä.), in große Stücke geschnittenes
2 Chilischote(n), rote, entkernte, gehackte
200 g Weizen
50 g Butter
2 Zwiebel(n), in Ringe geschnittene
1 TL Kreuzkümmel, gemahlener
Salz
Pfeffer
n. B. Wasser
viel Tzatziki

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Schweinefleisch in einem großen Topf mit heißem Olivenöl anbraten und unter ständigem Wenden gleichmäßig braun werden lassen. So viel Wasser darüber gießen, dass das Fleisch bedeckt ist. Langsam zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Chilischoten zugeben. Die Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 2 Std. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Weizen in einem mittelgroßen Topf mit Wasser übergießen (Wasseroberfläche ca. 7 cm über dem Weizen). Aufkochen und dabei umrühren. Dann die Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 1,5 Std. köcheln lassen, bis der Weizen weich ist. Vom Herd nehmen und abgießen.

Das Fleisch nun aus dem Kochsud nehmen, auf ein Brett legen und mit 2 Gabeln in kleine Stücke reißen. Nun das Fleisch und mit dem Weizen vermischen, dabei evt. etwas Kochsud zufügen.

Die Zwiebelringe mit dem Kreuzkümmel in der Butter weich anschwitzen (aber nicht braun werden lassen) und auf dem Weizenfleisch verteilen. Sofort servieren.

Dazu reichlich Tzatziki reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milli189

Kann man den Weizen nicht zusammen mit dem Fleisch kochen? Hat doch in etwa die gleiche Kochzeit.

18.01.2019 10:32
Antworten
Igelchtierchen

danke, wir lieben es auch.

26.02.2011 17:28
Antworten
Dyziadrian

Sehr lecker! Koche es grade zum zweiten Mal!

26.02.2011 13:08
Antworten