Erdäpfelgulasch


Rezept speichern  Speichern

Kartoffelgulasch - ohne Tomatenmark

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 10.11.2008 336 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), speckige
2 Zwiebel(n)
2 EL Öl
150 g Cabanossi
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Kümmel
1 TL Majoran, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
1 EL Balsamico
2 Zehe/n Knoblauch, klein geschnitten
200 g Sauerrahm
1 EL Mehl, glattes
1 Liter Wasser
n. B. Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zwiebeln schneiden und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Die Wurst in Scheiben schneiden und kurz mitrösten. Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. Jetzt die Kartoffeln, die Gewürze, den Balsamico und den Knoblauch dazugeben.

Mit Wasser bedecken und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, salzen und pfeffern. So lange kochen, bis die Kartoffelstücke weich sind. Wenn es zu dick werden sollte, einfach noch etwas Wasser dazugeben.

Jetzt den Sauerrahm mit dem Mehl verrühren und ins Gulasch geben. Man kann die Portionen noch mit Sauerrahm und Schnittlauch garnieren. Wenn man mehr Wasser nimmt, wird es halt eher eine Suppe. Dazu passen frische Semmeln, Weiß- oder Schwarzbrot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miakira

lecker!!

04.07.2016 22:09
Antworten
SigynDeus

Hi, habe vor einigen Tagen dein Gulasch nachgekocht. Hat uns sehr gut geschmeckt - allerdings werde ich beim nächsten mal nur die Hälfte vom Sauerrahm nehmen. Es war doch etwas zu viel für meinen Geschmack. Habe auch noch 1TL scharfes Paprikapulver zugegeben statt dem Kümmel. Liebe Grüße

11.08.2012 13:47
Antworten
boqueronita

Hallo! Genauso mache auch ich das Erdäpfelgulasch! Statt der Cabanossi hab ich ein Paar Frankfurter (Wiener) kleingeschnitten und untergemengt. Ich habs gern ein wenig schärfer und so kam auch noch ein wenig Chili rein. Schmeckte toll! 5 ***** Sterne! Lg boqueronita

26.10.2009 15:25
Antworten