Backen
Frucht
Gluten
Herbst
Kuchen
Lactose
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pflaumenhefekuchen mit Streuseln

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 10.11.2008 6186 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Würfel Hefe
500 g Mehl
75 g Zucker
100 g Butter oder Margarine
250 ml Milch
1 Ei(er)
1 ½ kg Pflaume(n) oder Aprikosen

Für die Streusel:

200 g Mehl
150 g Zucker
150 g Butter oder Margarine
n. B. Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
6186
Eiweiß
110,13 g
Fett
232,90 g
Kohlenhydr.
900,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Hefe mit Mehl, Zucker und dem Ei kurz mischen. Das Fett schmelzen und die Milch nur kurz darin anwärmen. Danach zur Hefemischung dazugeben und so lange rühren (Knethaken oder mit der Hand), bis sich der Teig von der Schüssel löst. Den Teig ca. 45 min. bis 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen (bis er sich verdoppelt hat).

In der Zwischenzeit die Streusel herstellen und kurz im Kühlschrank lagern. Den Teig auf einem Backblech ausrollen und die Pflaumenhälften darauf legen. Danach die Streusel darüber verteilen und bei 180 Grad Umluft ca. 30 - 45 min. backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lisawust

Super leckeres Rezept, Danke! Der Boden ist toll ;) hab die Pflaumen vorher gezuckert, da wir eine ziemlich saure Sorte haben. Der Kuchen hat genau 2h überlebt, nachdem er aus dem Ofen kam ;)

12.08.2019 09:28
Antworten
Lina4548

Geht es auch mit trockenhefe ?

17.01.2019 23:15
Antworten
Nina121212

Super lecker:-) Hab ihn mit Aprikosen gemacht

31.10.2018 18:56
Antworten
Catfriend69

Genau! Ich kann mich Mollipop nur anschließen: So muss ein Pflaumenkuchen schmecken 🤗 Mega lecker: Darum auch von mir ***** 👍

15.09.2018 18:43
Antworten
Mollipop

SO muss Pflaumenkuchen vom Blech sein! Wie von Muttern! :-D So, und nicht anders! 5*!

09.08.2018 17:41
Antworten
Fabiene66

Hallo Palatschinke, ich backe gerne und es gelingt auch immer super - ausser Hefeteig. Eigentlich habe ich es aufgegeben Hefeteig zu machen. Aber da ich so gerne Zwetschgenkuchen esse, habe ich heute dein Rezept ausprobiert. Nach einer Stunde war der Teig fast dreimal so hoch gegangen. Mein Teig war zwar etwas klebrig, habe einfach noch etwas Mehl dazugeben - perfekt! Das Ergebnis: Ein super lockerer Hefeteig. Einfach lecker!!! Jetzt werde ich öfter Hefeteig backen! Vielen Dank für das super Rezept. LG Sabine

03.09.2011 21:14
Antworten
Pue

Habe den Kuchen soeben für die Familie gebacken! Er ist köstlich. Der Hefeteig ließ sich super verarbeiten. Ich habe ihn relativ dünn ausgerollt und hatte dann noch genug übrig für eine Aprikosentarte! Beide Kuchen mit den Streuseln belegt und ein paar Mandelblättchen extra auf die Aprikosentarte. War köstlich! Wirklich guter Teig. Den benutze ich nun immer. Die Streusel sind auch leckerer als die von DrOetker :D

25.09.2010 16:52
Antworten
Pue

Habe übrigens genau 37 Minuten genommen, wegen Angelikas Kommentar. Und hat genau gestimmt! :-)

25.09.2010 16:53
Antworten
angelika1m

Hallo palatschinke, die Pflaumen waren zwar bei mir Zwetschgen, aber ansonsten hab' ich nach Rezeptanleitung zubereitet und gebacken. Bei 180 ° C Umluft ( Mitte ) waren es 37 Minuten Backzeit. So ein lockerer Hefeteig und so saftig durch den Belag ! LG, Angelika

09.09.2009 19:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe Angelika, vielen Dank für's Ausprobieren und für die schöne Bewertung! Freut mich sehr, dass dir dieser Kuchen geschmeckt hat! Liebe Grüße aus Wien, Pala

18.09.2009 11:26
Antworten