Königsberger Klopse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Omas Originalrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (115 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.11.2008 461 kcal



Zutaten

für
400 g Gehacktes, gemischt
1 Brötchen, altbacken
1 Eiweiß
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Liter Brühe oder Salzwasser
Salz und Pfeffer
40 g Butter oder Margarine
40 g Mehl
1 EL Kapern, eingelegte
1 Eigelb
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
461
Eiweiß
24,97 g
Fett
32,20 g
Kohlenhydr.
18,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Brötchen einweichen, ausdrücken. Die Zwiebel hacken. Gehacktes, Eiweiß, Zwiebel, Brötchen, Salz und Pfeffer verkneten und Klopse formen. Diese in Wasser oder Brühe 5 Minuten kochen lassen, danach noch 10 Minuten ziehen lassen. Die Klopse aus der Brühe nehmen und warm stellen.

Das Fett in einem Topf erhitzen, Mehl hinzufügen und unter ständigem Rühren die Klopsbrühe hinzufügen (soviel von der Brühe hinzufügen, bis die Soße die richtige Konsistenz hat). Kapern und Eigelb hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Klopse wieder in die Soße geben und zu Salzkartoffeln servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CrustyHRO

Super Rezept und mega einfach, ich hab noch ein schuss weißwein und etwas zitronenabrieb dazugegeben um es abzurunden, war super lecker.

21.07.2022 12:32
Antworten
Mandolito88

5⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Die einfache alte Deutsche Küche schmeckt immer noch am besten . Das Rezept ist so genau richtig und muß bis auf ein bißchen Muskat nicht verändert werden👍

09.05.2022 11:08
Antworten
trekneb

Hallo! Ein tolles Rezept. Einfach zuzubereiten und es schmeckt einfach super! Danke Dir für das leckere Rezept. Mache ich gerne wieder. LG Inge

13.04.2022 16:03
Antworten
rmktacker

Sehr lecker! Wir lieben es! Danke!

17.03.2022 16:14
Antworten
Jenny-Bämm

Super Rezept. Schon mehrmals so gekocht und immer wieder begeistert. Ich gebe allerdings immer noch ein schluck von den Kapern saft mit rein

30.05.2021 19:41
Antworten
pepeundbiggi

Hallo, so mache ich die Königsberger Klopse auch. Koche in dem Sud noch eine Zwiebel und ein Lorbeerblatt mit. Ich nehme noch gerne Creme fraiche dazu. So wird alles schön cremig. Bilder lade ich noch hoch. LG Biggi

30.01.2009 18:23
Antworten
rahnilein

Einfach tolle Fotos!

14.06.2011 14:21
Antworten
pepeundbiggi

es sieht nicht nur lecker aus, es schmeckt auch so ;-)

14.06.2011 15:13
Antworten
maggy61

Es ist auch meine bzw die Leibspeise der ganzen Familie. So mache ich das dann auch. Allerdings mache ich keine Mehlschwitze sonder dicke die Brühe, in der die Klopse garten ,mit Milch und Mehl an und würze mit Essig, Zucker, Pfeffer, Salz und gegebenen falls mit gekörnter Brühe.

22.01.2013 15:35
Antworten
ulkig

Hallo selenas, das Rezept einfach zu machen und sehr lecker, beim ersten Mal zubereiten kam ich nicht mal dazu, ein Foto zu machen, so schnell, wie es aufgefuttert war. lG ulkig

18.12.2008 11:03
Antworten