Bohnen - Kartoffel - Salat


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.11.2008



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
250 g Bohnen, grüne
3 Zwiebel(n)
50 g Speck, durchwachsener
150 g Schlagsahne
400 g Fisch(e) (Matjesfilet)
½ Bund Schnittlauch, in Röllchen
etwas Petersilie, gehackte
¼ Liter Gemüsebrühe
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Die Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden und in der Brühe gar kochen. Mit etwas Pfeffer abschmecken und in eine Schüssel geben. Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und zu den Bohnen geben.

Eine Zwiebel in feine Ringe schneiden.

Die restlichen Zwiebeln und den Speck würfeln und im Öl knusprig braten. Die Sahne dazu geben und mit Salz (wenig!) und Pfeffer abschmecken. Zu den Kartoffeln und den Bohnen geben und den Salat mischen.

Mit Matjesfilets und Zwiebelringen bedeckt anrichten. Mit Schnittlauchröllchen und Petersilie bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Leben_mit_Genuss

Ein wirklich köstliches Rezept! Das Tüpfelchen auf dem i sind die Matjes. Und wie immer hilfreich sind die Kommentare der anderen Nutzer. So habe ich ebenfalls nur die halbe Menge Sahne genommen, dafür aber aus Senf, Olivenöl und Essig ca. 60 ml Vinaigrette zusammengerührt und darüber gegeben. Außerdem - was meines Erachtens bei Bohnen nicht fehlen darf: ordentlich frisches Bohnenkraut aus dem Garten. Und die Idee der gelöschten Benutzerin, nach und nach Brühe zuzugeben, habe ich auch umgesetzt. Das macht den Salat so richtig "schlotzig". Echt mal was anderes und soooo lecker!

31.07.2020 21:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe ebenfalls etwas die Sahnemenge reduziert und einen kleinen Schuss Essig dazu. Dann war er für uns Perfekt. Danke für die Idee. LG Bianca

12.05.2017 08:07
Antworten
klein-Krümelchen

Anfänglich war ich ja etwas skeptisch wegen des Matjes im Salat... die Kombination ist aber sehr lecker! Mal was anderes ;). Habe ihn jetzt schon 2X zubereitet. Das zweite Mal aus Zeitgründen mit TK-Gemüse (Gemüse-Mix). War auch super lecker. Aus den gleichen Gründen wie schon beschrieben habe ich dann die Sauce von der Sahnemenge her reduziert. Das Ergebnis hatte geschmacklich nicht verloren, so dass das völlig o.k. ist. Danke für das Rezept, das es jetzt wohl häufiger geben wird. Liebe Grüße, klein-krümelchen

23.09.2009 07:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich finde die Idee dieses Salates sehr gut. Ich habe ihn jedoch meinen Körpergewicht zu liebe gestern etwas abgeändert, Weil 1 Becher Sahne finde ich ein wenig viel. Ich habe die Kartoffeln gekocht, dann warm geschält und in Scheiben geschnitten. Dann habe ich heisse Bouillon darüber gegossen. Das habe ich wiederholt so lange die Kartoffeln die Brühe aufgesogen haben. Dann habe ich wenig Dressing gemacht mit, Senf, Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Das Ganze dann mit etwas Sahne verfeinert, darüber gegossen, gemischt und die Kräuter darauf verteilt. Das hat gemundet. Das ideale Essen bei diesem warmen Wetter. Mit freundlichen Grüßen hw_sihlcenter

23.07.2009 11:17
Antworten
Angelika1961

Hallo, heute war dieses Rezept mal an der Reihe! Es hat sowohl mir, als auch meinem Mann ganz toll geschmeckt. Wir waren begeistert. Jedoch habe ich ein wenig abwandeln müssen: die Sahne wurde durch Gemüsebrühe ersetzt (wegen der Kalorien) und ich habe lediglich 250 g Matjesfilets genommen. Für uns war das so absolut perfekt. Ein Bild haben wir auch gemacht und werden es hochladen lassen. Vielen Dank für das schöne Rezept!

21.07.2009 20:00
Antworten