Asien
Braten
Frucht
Geflügel
Hauptspeise
Indien
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen in Kokos Curry Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 176 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.04.2003



Zutaten

für
4 Hähnchenfilet(s)
4 Frühlingszwiebel(n)
200 ml Kokosmilch
100 ml Geflügelbrühe
50 ml Orangensaft
2 EL Honig
2 Msp. Safran, gemahlen
3 EL Senf
Salz und Pfeffer
2 Orange(n)
Curry
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. In einem Topf Speiseöl erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets darin braten, herausnehmen und warm stellen.

Für die Soße Frühlingszwiebel putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Im gleichen Fett, in dem die Hähnchenbrustfilets gebraten wurden, die Frühlingszwiebel andünsten. Die Kokosmilch und die Brühe hineingießen und aufkochen. Die Soße mit Orangensaft, Honig, Safran und Senf verfeinern.
Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Wer will, kann die Soße noch mit hellem Soßenbinder andicken. Die Orangen schälen, die weiße Haut entfernen und das Fruchtfleisch in dünne Filets schneiden. Die Filets in die Soße geben und kurz mit erhitzen.

Dazu passt Reis, verfeinert mit gehackten Pistazien.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Crazy_Yummy_Mummy

Es war sehr lecker. Ich könnte mir vorstellen, dass es mit Pfirsich oder Ananas, anstatt Orangen auch sehr lecker schmeckt.

15.11.2018 17:03
Antworten
Kakamaus222

Mega 5 Sterne ***** Habe dazu Blumenkohlreis gemacht...ein Gedicht

17.10.2018 15:32
Antworten
annibeer

Sehr gutes Rezept, geht schnell und einfach mit wenig Zutaten. Je nachdem, was wir im Haus haben, wandeln wir es ab: Mango statt Orange Und weil wir gerne würzig & scharf essen, lassen wir Honig & Senf weg (wir haben nie Senf im Haus...) und tun stattdessen Ingwer, Knoblauch und rote Currypaste rein :) Dazu frisches Naan. Yummy!

18.09.2018 20:37
Antworten
perath

Das Gericht kam bei meiner Familie nicht so gut an. fand es auch viel zu süß. habe sogar eine Dose Kokosmilch dazugetan und etwas Sahne, damit es etwas neutraler wird.

01.09.2018 15:36
Antworten
Aysha-Njie

Absolut super! Ich habe es schon mehrfach gekocht und es kam bei allen gut an.

13.06.2018 13:26
Antworten
miri1983

das gericht gab's bei uns vor einigen tagen. es war sehr erfrischend und alle waren begeistert. würde aber anstatt senf senfpulver empfehlen (löst sich besser auf). miri

30.08.2004 19:33
Antworten
monpticha

Das Rezept hat uns sehr gut geschmeckt, allerdings habe ich auch weniger Senf genommen.

30.06.2004 18:58
Antworten
Jeanny01

Das gab es gestern abend und es war sehr lecker. Ich habe allerdings Pute hergenommen (mangels Hähnchen), einen EL weniger vom Senf und statt der Orangenfilets Mandarinen-Orangen aus der Dose, und es war wirklich köstlich. Hat auf jede Fall wiederholungswert :o) LG, Jeanny01

18.03.2004 12:31
Antworten
biloba17

Habe das Rezept mit den Orangenfilets mehrfach ausprobiert und kann diese Variante auch nur empfehlen! Es hat allen super geschmeckt und die Soße wurde aus dem Topf getunkt, bis der Topf blank war ;)

24.02.2004 16:27
Antworten
casaflora

schmeckt she lecker! ich habe nur statt der orangen em ende bananenscheiben und papayabällchen dazugegeben, das rezept aber ansonsten genauso gekocht. es hat allen hervorragend geschmeckt!

03.02.2004 19:03
Antworten