Salat
Fleisch
Gemüse
Nudeln
Sommer
Italien
Europa
Pasta
Party
Schnell
einfach
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse

Rezept speichern  Speichern

Der beste italienische Nudelsalat

erstklassig und raffiniert

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 92 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.11.2008



Zutaten

für
250 g Nudeln (z. B. Girandole)
100 g Oliven, schwarze ohne Stein
1 kleine Zucchini
200 g Cherry-Rispentomate(n)
8 Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
100 g Rucola
1 Kugel Mozzarella
1 Stück(e) Parmesan
Crema di Balsamico
Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n)
4 Scheibe/n Parmaschinken, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rucola waschen und die dicken Enden abschneiden, trocken schleudern. Die Oliven halbieren, getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden. Tomaten halbieren oder vierteln. Mozzarella in Würfel schneiden.

Die Zucchini in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch abziehen und in hauchdünne Scheiben schneiden (hacken geht auch). Beides zusammen mit etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne anbraten, sodass etwas Röstaromen entstehen.

In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser "al dente" kochen, abgießen, kurz abschrecken, sehr gut abtropfen lassen und dann mit allen vorbereiteten Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.

Dann Olivenöl und Crema di Balsamico hinzugeben, bis alle Nudeln was abbekommen haben, nochmal gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Nudelsalat auf Tellern anrichten und mit frisch gehobeltem Parmesan bestreuen. Parmaschinken nach Belieben darüber legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lady_Puffelchen

Klasse Salat, wirklich lecker und mal etwas Besonderes, aber ich möchte darauf hinweisen, dass 20 Minuten Zubereitungszeit auch von "Küchengöttern" niemals (!) zu schaffen sind bei der Schnipselei und Brutzelei. Aber die Arbeit lohnt sich, wirklich köstlich.

31.12.2019 14:34
Antworten
Franz-aus-Neubiberg

Ich hab das Rezept heute als Vorlage für ein proteinreiches, vegetarisches Abendessen genutzt: Mit Linsennudeln (25% Eiweiß), reichlich Mozzarella und als Beilage noch gekochte Eier von richtig glücklichen Hühnern. Hat mich auch glücklich gemacht, sehr lecker!

03.07.2019 20:51
Antworten
birgitr16

@Dorte1960 Das geht problemlos. Nur bitte kühl stellen. Den Ricola erst kurz vor dem Servieren dazu geben.

30.06.2019 14:09
Antworten
Dorte1960

kann man den Salat auch ein en Tag vorher machen?

22.06.2019 16:59
Antworten
cybergirl68

Ein Traum. Bin begeistert von diesem Rezept. Es passt alles super zusammen, ob warm ob kalt. Volle 5 Sterne von mir 👍

10.09.2018 18:36
Antworten
kochmaus_76

Einfach nur Perfekt! :)

16.08.2013 09:40
Antworten
sweet-maja

Hallo, sehr lecker dieser Salat. Lg. Maja

31.07.2013 18:32
Antworten
minikruemelmonster

Ich danke euch für die schönen Bilder :o)

06.10.2009 13:05
Antworten
Kassjiopaja

Leckere Salat, ich habe noch Parmaschinken hinzugefügt... und ich muss gestehen ich habe den Salat mit einem fertig Dressing abgeschmeckt... und zwar KNORR Salatkrönung-Balsamico! Ungelogen, das ist echt lecker!!!! LG Kassjiopaja

17.09.2009 07:53
Antworten
CookingJulie

Hallo, ein superleckeres Rezept, perfekt für heisse Sommerabende. Habe noch ein paar Kapern dazu gegeben und dafür den Schinken weggelassen. Mit der Balsamicocreme bin ich auch eher sparsam umgegangen. Etwas frischer Oregano gibt dem Ganzen noch mehr Pep. :-) Liebe Grüße Julie

14.07.2009 14:49
Antworten